Autor Thema: 🚭 BauchFett vs Hula-Hoop ➡️ Alexander-Technik  (Gelesen 445 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline ★ Sarah Maria Schwab

  • ⭐️ Bodhie*In Sarah Maria Schwab
  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 32
  • Karma: +98/-2
  • Geschlecht: Weiblich
  • ● Bachelor ★.bodhietologe
    • Bodhietolog*In
🚭 BauchFett vs Hula-Hoop ➡️ Alexander-Technik
« am: Juli 28, 2022, 02:17:41 Nachmittag »
Viele von uns kennen eS den Bauchspeck zu verlieren, ist am schwierigsten, wenn wir abnehmen möchten. Insbesondere das Fett am unteren Bauch hält sich hartnäckig.
Die gute Nachricht: Mit dem richtigen Workout können wir die unteren Bauchmuskeln gezielt  trainieren.
Die besten Übungen gegen Unterbauchfett.
Ist Bauchfett gefährlich?
Der Bauch gehört zu den "Problemzonen" vieler Menschen, eine Körperregion, an der zu viel Speck nicht nur optisch stört, sondern die auch gesundheitliche Folgen haben kann. Denn besonders das Fett um den Bauch birgt gesundheitliche Risiken, da es  stoffwechselaktiv ist und das Risiko für Krankheiten wie Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen soll.
Als Faustregel gilt: Bei Frauen und Männern sollte der Bauchumfang weniger als 80 Zentimetern betragen. Bei ältern Männern sollte der Wert möglichst unter 94 Zentimetern liegen.
Wie nimmt man am Unterbauch ab?
Doch wie verliert man nun die unliebsamen Fettpolster?
An nur einer Stelle des Körpers Fett zu verlieren ist kaum möglich. Jedoch: Man kann gezielt Muskeln aufbauen und somit zu einer Straffung beitragen.
Inhaltsverzeichnis
        1. Liegestütz
        2. Brustpresse
        3. Butterfly-Übung
        4. Dips
        5. Bankdrücken
Je, älter wir werden, desto mehr nimmt die Spannkraft unseres Bindegewebes ab – als Folge können sich vermehrt Falten auf unserer Haut zeigen oder Dellen an unseren Oberschenkeln entstehen und auch unsere Brüste sacken mit der Zeit weiter nach unten. Neben  zunehmendem Alter und genetischer Veranlagung können jedoch auch ein starker Gewichtsverlust oder eine Schwangerschaft eine hängende Brust begünstigen, die medizinisch als Mastoptose bezeichnet wird. Generell neigen große Brüste aufgrund Ihrer Schwere  eher dazu, zu hängen.
Wie kann man hängende Brüste straffen?
Unsere Brust besteht aus Fett- und Drüsengewebe, welches sich selber nicht straffen lässt – allerdings können wir die umliegende Muskulatur trainieren. Da das Brustgewebe mit Bändern vom großen Brustmuskel gehalten wird, spielt dieser eine wichtige Rolle in  Bezug auf die Straffheit unserer Brust. Trainieren wir ihn, können wir die Brust optisch anheben. Übrigens: Das Trainieren der Brustmuskulatur festigt nicht nur unsere Brust, sondern trägt auch zu einer gesunden, aufrechten Körperhaltung bei und ist wichtig für unsere  Arm- und Schulterbewegungen.
Fitness 2022: 5 beste Übungen für eine straffe Brust
1. Liegestütz
Eine der beliebtesten Übungen mit dem eigenen Körpergewicht ist der Liegestütz, welcher vor allem in Arm-Workouts nicht fehlen darf. Doch neben dem Trizeps und der Schulter trainiert der sogenannte Push-up auch unsere Brustmuskulatur – insbesondere der große  Brustmuskel wird dabei beansprucht. So geht's: Legen Sie sich mit dem Bauch nach unten und gestreckten Beinen auf eine Matte, die Füße stehen dicht beieinander. Nun stellen Sie Ihre Arme auf Höhe des Brustkorbs links und rechts neben sich auf, den Blick auf den  Boden gerichtet. Drücken Sie sich mit den Armen nach oben, während sich die Schultern mit nach vorne bewegen. Anschließend kontrolliert wieder ablegen.
2. Brustpresse
Genauso effektiv ist die Brustpresse für unsere Brustmuskulatur, für die Sie ebenfalls nur Ihr eigenes Körpergewicht und keinerlei Equipment benötigen. Wie der Name der Übung schon sagt, trainieren Sie dabei Ihre Brustmuskeln, allerdings auch den Trizeps sowie die  Schultern. So geht's: Stellen Sie sich aufrecht hin, die Beine hüftbreit auseinander. Spannen Sie Ihre Körpermitte an und drücken Sie Ihre Handflächen auf der Höhe Ihrer Brust kräftig zusammen. Halten Sie für rund 10 Sekunden, bevor Sie eine ebenso lange Pause  machen. Das ganze 10-mal wiederholen.
3. Butterfly-Übung
Die Butterfly-Übung kennen die meisten Menschen aus dem Fitnessstudio, schließlich handelt es sich dabei um eine beliebte Übung für die Brustmuskulatur. Aber auch ohne das entsprechende Gerät können Sie Zuhause tätig werden: Nehmen Sie hierfür zwei Hanteln  oder alternativ gefüllte Wasserflaschen zur Hand. Begeben Sie sich dann aufrecht in einen hüftbreiten Stand, die Gewichte in den Händen. Heben Sie die Arme im rechten Winkel auf Schulterhöhe an und führen Sie die Gewichte in der Mitte langsam zusammen.  Schließen und öffnen Sie Ihre Arme so zehn- bis fünfzehnmal und wiederholen Sie diesen Vorgang in drei Durchgängen.
4. Dips
Auch die Dips dürfen auf Ihrem Workout-Plan nicht fehlen. Bei dieser Übung trainieren Sie nicht nur Ihren Brustmuskel, sondern auch Schulter- und Armmuskulatur. Nehmen Sie für die Übung entweder einen Stuhl, eine Sofa- oder Bettkante zu Hilfe. Wichtig: Achten Sie  darauf, dass Ihr Möbelstück fest steht und sich nicht verschieben kann. Platzieren Sie Ihre Hände schulterbreit an der Kante, die Finger zeigen dabei nach vorne. Stellen Sie die leicht gebeugten Beine auf. Senken Sie Ihren Körper nun in Richtung Boden, indem Sie Ihre  Arme beugen. Am tiefsten Punkt kurz halten und dann wieder nach oben drücken. Pro Runde etwa zehn Dips und insgesamt 3 Durchgänge.
5. Bankdrücken
Den Namen dieser Übung hat wohl jeder von uns schon mal gehört – die Rede ist vom Bankdrücken. Klassischerweise wird die Übung im Liegen auf einer Bank mit Gewichten durchgeführt, aber lassen Sie sich davon nicht abschrecken. Wenn Sie keine Gewichte zu  Hause haben, können Sie ganz unkompliziert gefüllte Wasserflaschen nutzen. Legen Sie sich damit mit dem Rücken auf eine Bank, die Füße fest auf dem Boden. Anschließend die Arme mit den Gewichten darin nach oben über die Brust strecken. Dann kontrolliert  wieder nach unten bis kurz vor der Brust absenken. Das Ganze in drei Durchgängen, jeweils 15 Mal wiederholen.


Hula-Hoop: Kalorien verbrennen und Muskeln stärken
Inhaltsverzeichnis
    Hula-Hoop lernen: Diese Tipps müssen Anfänger beachten
        1. Der passende Hula-Hoop-Reifen
        2. Auf die Kleidung kommt es an
        3. Die Ausgangsposition 
        4. Die Position des Reifens
        5. Die richtigen Hüftbewegungen
        6. Die Drehrichtung
        7. Den Reifen nach oben bekommen
    Hula-Hoop lernen: Was tun, wenn der Hoop immer runterfällt?
    Im Video: Hula-Hoop lernen – die besten Tipps und Tricks für den Anfang!
    Hula-Hoop lernen: Das müssen ältere Menschen beachten
    Schmerzen und blaue Flecken nach dem Training?
    Hula-Hoop lernen: Die besten Reifen für Anfänger
Hula-Hoop: Kalorien verbrennen und Muskeln stärken
Es ist der Fitnesstrend schlechthin! Hula-Hoop feiert seit der Corona-Pandemie sein Comeback. Haben wir als Kinder den Reifen um unsere Hüften kreisen lassen, hullern wir nun in unseren eigenen vier Wänden und haben dabei richtig viel Spaß. Außerdem ist Hula- Hoop ein richtiger Kalorienkiller – eine halbe Stunde „Hullern“ oder auch „Hooping“ verbrennt viele Kalorien.
Zitat
Kalorie ist eine veraltete Maßeinheit der Energie, insbesondere der Wärmemenge. Eine Kalorie ist nach einer gängigen Definition die Wärmemenge, die erforderlich ist, um 1 Gramm Wasser um 1 Grad Celsius zu erwärmen. https://de.wikipedia.org/wiki/Kalorie
Zitat
Außerdem bietet das Hula-Hoop-Workout noch viele weitere Vorteile:
    Ihre Ausdauer und Kondition verbessern sich.
    Durch die Bewegungen wird Ihr Gewebe besser durchblutet und kann straffer werden. Die Taille wirkt automatisch schmaler.
    Ihre Koordination und Ihr Gleichgewichtssinn werden geschult.
    Sie trainieren Ihre Bauch-, Bein-, Arm-, Rücken- und Gesäßmuskulatur.
    Hullern kann Rücken- und Nackenschmerzen vorbeugen.
    Hula-Hoop stärkt Ihren Beckenboden und ist daher ein klasse Fitness-Tipp für frisch gebackene Mamis.
    Auch die inneren Verdauungsorgane wie der Darm werden massiert, was die Verdauung anregt.
Hula-Hoop lernen: Diese Tipps müssen Anfänger beachten
Doch gerade als Einsteiger oder Neuling bleibt der Hula-Hoop-Reifen nicht auf den Hüften und fällt schnell zu Boden! Mit diesen sieben Tipps werden Sie im Handumdrehen zur Hula-Hoop-Queen:
1. Der passende Hula-Hoop-Reifen
Die richtige Reifengröße ist entscheidend. Kaufen Sie deshalb einen Reifen, der Ihnen bis zum Bauchnabel reicht, wenn Sie neben ihm stehen. Ihr Hula-Hoop sollte etwa einen Meter Durchmesser und eine Stärke von etwas zweieinhalb Zentimetern haben. Auch das  Gewicht des Reifens spielt eine wichtige Rolle: Zu Beginn sollten Sie einen eher schwereren Hula-Hoop-Reifen nehmen, der mindestens etwas mehr als ein Kilo wiegt – dann fällt Ihnen das Hullern deutlich leichter. Achten Sie darauf, dass der Reifen stabil ist. Er sollte  nicht nachgeben oder durchhängen – denn das erschwert das Hullern.
2. Auf die Kleidung kommt es an
Bevor Sie überhaupt loslegen, sollten Sie die richtige Kleidung wählen. Störende Stofffalten können das Schwingen des Reifens beeinflussen. Am besten lässt es sich hullern, wenn der Bauch frei ist oder Sie ein enges Top tragen. Auch ein zu hoher und dicker  Hosenbund kann das Hooping erschweren.
3. Die Ausgangsposition 
Suchen Sie sich eine Stelle, an der Sie genug Platz haben, um Hüften und Ring kreisen zu lassen. Denn ganz entscheidend beim Hooping ist die richtige Körperhaltung: Stellen Sie sich hüftbreit hin und positionieren Sie einen Fuß weiter nach vorne. Bei Rechtshändern  ist es meist auch der rechte Fuß. Um einen möglichst sicheren Stand zu haben, hullern Sie am besten barfuß.
4. Die Position des Reifens
Steigen Sie in den Reifen und halten Sie ihn auf Hüfthöhe. Ihr Rücken ist dabei gerade. Wichtig: Achten Sie darauf, dass der Hula-Hoop parallel zum Boden gehalten wird. Halten Sie den Reifen hingegen schräg, wird der Reifen um Ihre Hüften eiern.
5. Die richtigen Hüftbewegungen
Geben Sie dem Reifen etwas Schwung und bewegen Sie Hüften und Bauch leicht vor und zurück. Anfänger machen meist den Fehler, dass sie ihre Hüften wild kreisen lassen. Halten Sie Ihre Hände oberhalb vom Reifen. Sie können Sie entweder vor der Brust  überkreuzen oder seitlich zur Seite ausstrecken. Wenn das alles funktioniert, sollte der Hula-Hoop in kreisrunden Bewegungen um den Bauch, zum Rücken und wieder nach vorn schwingen.
6. Die Drehrichtung
Sie werden zu Anfang direkt merken, in welche Richtung sich der Reifen besser drehen lässt. Bleiben Sie zunächst bei Ihrer „Schokoladenseite“. Sobald Sie geübter sind, können Sie sich an einen Richtungswechsel wagen. Womöglich fühlt sich dieser erst einmal  ungewohnt an und das Hullern in die andere Richtung mag auf Anhieb noch nicht funktionieren. Aber keine Sorge – mit etwas Übung oder Zeit werden Sie aber auch den Reifen in die anderen Richtung schwingen können.
7. Den Reifen nach oben bekommen
Je öfter und länger Sie hullern, desto länger werden Sie den Reifen oben behalten können. Wenn Ihr Reifen langsam runterrutscht, gehen Sie leicht in die Knie und geben Sie ihm dadurch etwas mehr Schwung nach oben.
Hula-Hoop lernen: Was tun, wenn der Hoop immer runterfällt?
Will es trotz unserer Tipps nicht so richtig klappen und statt um Ihre Hüften zu kreisen, landet der Hula-Hoop immer auf dem Boden? Probieren Sie es weiterhin aus und lassen Sie sich nicht entmutigen. Geben Sie sich genügend Zeit, um sich an die neuen Bewegungen  zu gewöhnen und alle Tipps zu verinnerlichen. Mit Hula-Hoop ist es ein bisschen so wie Fahrradfahren. Irgendwann hat man den Bogen raus und es wird von Mal zu Mal leichter.
8. Den Reifen nach oben bekommen
Je öfter und länger Sie hullern, desto länger werden Sie den Reifen oben behalten können. Wenn Ihr Reifen langsam runterrutscht, gehen Sie leicht in die Knie und geben Sie ihm dadurch etwas mehr Schwung nach oben.
Hula-Hoop lernen: Was tun, wenn der Hoop immer runterfällt?
Will es trotz unserer Tipps nicht so richtig klappen und statt um Ihre Hüften zu kreisen, landet der Hula-Hoop immer auf dem Boden? Probieren Sie es weiterhin aus und lassen Sie sich nicht entmutigen. Geben Sie sich genügend Zeit, um sich an die neuen Bewegungen  zu gewöhnen und alle Tipps zu verinnerlichen. Mit Hula-Hoop ist es ein bisschen so wie Fahrradfahren. Irgendwann hat man den Bogen raus und es wird von Mal zu Mal leichter.
Hula-Hoop lernen:
Das Schöne am Hullern?
Das Alter spielt (fast) keine Rolle – so können auch alte Menschen den Reifen um die Hüften kreisen lassen und dabei spielerisch Kondition sowie Ausdauer stärken. Allerdings sollten Sie sich bei Vorerkrankungen wie Arthrose, Knie- oder  Rückenproblemen vorher das Okay Ihres Arztes geben lassen. Zu Beginn sollten Sie erst langsam mit Hula-Hoop beginnen und dabei auf Ihren Körper achten. Treten Schmerzen auf, sollten Sie das Training nicht fortsetzen und eine Pause machen. Halten die  Beschwerden auch danach noch an, sollten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt halten.
Schmerzen und blaue Flecken nach dem Training?
Anfangs kann der Hula-Hoop-Reifen schmerzhaft sein und für den ein oder anderen blauen Fleck sorgen. Mit der Zeit wird die Bindegewebsschicht am Bauch aber fester und es entstehen keine Hämatome mehr.
Ein Hula-Hoop-Workout macht Spaß und ist eine wunderbare Alternative zu Fitnessstudio und Co!

Eine wunderbare Möglichkeit, den stressigen Alltag hinter sich zu lassen, Zeit zum Nachdenken zu finden, abzuschalten oder einfach die Laufstrecke zu genießen, bietet das Laufen alleine. Das ist zwar im Allgemeinen sicher, doch es birgt auch Risiken. Gerade bei  Frauen läuft häufig ein mulmiges Gefühl mit, welches sich insbesondere in der kalten Jahreszeit, bei einbrechender Dunkelheit oder auf einer ungewohnten Laufstrecke verschlimmert. Damit Sie sich als Läuferin auf Ihrer Laufstrecke wieder sicherer fühlen, haben wir im  folgenden einige Tipps für Sie zusammengefasst.
Diese Sportarten lindern Rückenschmerzen
Bewegung ist eine effektive Maßnahme, um gezielt gegen Rückenschmerzen vorzugehen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Reifen_(Spielzeug)#Hula-Hoop

1. Du trinkst Alkohol und andere Dickmacher
Wenn du Wein, Bier, zuckerhaltige Smoothies und Sofrdrinks zu dir nimmst, kann das jeden Tag für hunderte zusätzliche Kalorien sorgen.
Experten glauben, dass besonders das Trinken von Alkohol dabei im Wege steht, Bauchfett abzubauen: „Übermäßiger Alkohol führt dazu, dass die Leber Fett und Kohlenhydrate nicht mehr metabolisiert, um sich zuerst um den Alkohol zu kümmern. Dies führe zur Speicherung von zusätzlichem Fett im Körper – und dadurch eben auch im Bauch.
2. Du guckst nicht auf die Kalorien
„Ein Kalorienüberschuss kann dazu führen, dass die Fettdepots weiter wachsen, einschließlich derer rund um den Bauch„, erklärt Ernährungswissenschaftlerin Ginger Hultin.
Bei der Ernährung sollte man deshalb darauf achten, dass die Kalorienanzahl optimal auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt ist.
„Der individuelle Kalorienbedarf basiert auf zahlreichen Faktoren, aber die wichtigsten sind Geschlecht, Alter, Gewicht, Größe und Aktivität“, ergänzt Ernährungsberaterin Stephanie Ferrari.
Es kann zusätzlich sinnvoll sein, sich mit einem registrierten Ernährungsberater bzw. einer Ernährungsberaterin zusammenzusetzen, da diese deinen Lebensstil und deine Gesundheitsgeschichte genauer beurteilen können.
3. Du machst das falsche Cardio-Training
Wenn du ein Fan von Herz-Kreislauf-Workouts bist und Bauchfett verlieren willst, solltest du Laufband und Fahrrad mal links liegen lassen – und stattdessen in Zukunft hochintensives Intervalltraining (HIIT) machen.
Denn das ist die effektivste Art von Cardio, wenn es darum geht, Fett am Bauch loszuwerden, wie eine Studie gezeigt hat. Ein weiterer Vorteil: Du sparst damit eine Menge Zeit im Fitnessstudio.
4. Du isst Zucker und raffinierte Carbs
Du weißt zwar wahrscheinlich schon, dass Junkfood dir definitiv nicht dabei helfen wird, Gewicht zu verlieren – aber vielleicht hilft es dir auch zu erfahren, warum das so ist.
Verarbeitete Kohlenhydrate und zuckerhaltige Nahrungsmittel wie Eiscreme, Fertigmahlzeiten und Weißbrot treiben deinen Insulinspiegel in die Höhe, was einer Studie nach zu einer Gewichtszunahme führt.
Wenn du deinen Insulinspiegel niedrig hältst, wird dir das also dabei helfen, deinen gesamten Körperfettanteil zu reduzieren.
ErnährungKampf dem Zucker: So lässt sich Zuckerkonsum reduzieren
Abgesehen davon, dass sie reich an Kohlenhydraten sind, haben stark verarbeitete Lebensmittel in der Regel auch einen hohen Kaloriengehalt.
Das ist aber nicht mal das letzte Problem: Sie zu essen, liefert deinem Körper auch wenig bis gar keine Nährstoffe, sodass du hungrig bleibst und in Folge dessen immer mehr isst.
Es ist natürlich in Ordnung, sich ab und zu mal zuckerhaltige Leckereien und verarbeitete Kohlenhydrate zu gönnen.
Wenn du beides reduzierst, wirst du aber definitiv nicht nur einen Unterschied darin feststellen, wie du dich fühlst: Dein Bauchfett wird dadurch ebenfalls schmelzen.
5. Du machst kein Krafttraining
Kinzly betont, dass es neben der richtigen Ernährung auch auf die Wahl des Workouts ankommt, wenn der Bauch eine Problemzone ist. Viele Fitnessexperten sind sich einig, dass das Hauptaugenmerk dabei nicht auf Ausdauertraining liegen sollte.
Denn Krafttraining hilft besser dabei, deine Muskelmasse zu erhöhen. Ist das der Fall, so verbrennst du im Ruhezustand automatisch mehr Kalorien und beschleunigst deinen Stoffwechsel.
Das Ziel sollte also sein, mindestens drei Kraftworkouts pro Woche zu machen.
Achte dabei darauf, dass alle Körperregionen trainiert werden, indem du eine Vielzahl unterschiedlicher Geräte benutzt.
6. Du snackst nach dem Training zu viel
Viele haben die Mentalität: „Ich habe trainiert, damit ich essen kann, was ich will.„ Aber das ist der falsche Ansatz.
Bei der „Reduktion von Bauchfett letztlich darauf an, wie man isst.“
Wenn du nach dem Training einen Snack zu dir nimmst, der doppelt so viele Kalorien enthält wie durch das Training abgebaut wurden, ist das keine gute Vorraussetzung.
Wenn dich die Nascherei über deine tägliche Kalorienmenge katapultiert, wirst du nämlich unweigerlich an Gewicht zunehmen.
Der Tipp der Expertin: Greife nach dem Workout zu einem Snack mit nur etwa 150 Kalorien. Stelle außerdem sicher, dass Eiweiß und Kohlenhydrate zum Auftanken enthalten sind.
7. Du isst zu wenig Eiweiß
Wenn deine Mahlzeiten hauptsächlich aus Carbs bestehen, wirst du schon kurz nach dem Essen wieder hungrig sein.
Deshalb ist es sinnvoll, immer auch für eine magere Proteinquelle zu sorgen, um den Muskelaufbau zu unterstützen und den Hunger länger zu stillen.
Der Körper braucht etwa 0,4 bis 0,9 Gramm Eiweiß pro Kilo Körpergewicht benötigt. Der genaue Bedarf hänge davon ab, wie aktiv man sei.
„Das bedeutet nicht unbedingt, dass man mehr Fleisch essen sollte.
„Es gibt viele pflanzliche Lebensmittel, die Protein enthalten, zum Beispiel Getreide, Bohnen, Hülsenfrüchte, Nüsse und Gemüse.“

Die Alexander-Technik ist eine pädagogische Methode und beschäftigt sich mit dem Erkennen und Ändern von Gewohnheiten, besonders von körperlichen Fehlhaltungen, die sich durch Verspannungen, Schmerzen oder Funktionseinschränkungen äußern. https://de.wikipedia.org/wiki/Alexander-Technik
Die Alexander-Technik ist ein spezielles Körpertraining, das der bewussten Lösung von Verspannungen dienen soll. Negative Gewohnheiten wie Fehlhaltungen des Körpers, die oft reflexartig eingenommen werden, sollen dabei selbstständig erkannt und verändert werden.
Alexander-Technik – Funktionsweise
Die Alexander-Technik basiert auf dem engen Zusammenspiel von Körper, Geist und Gefühlswelt und hat auf alle drei Bereiche nachhaltige Auswirkungen:
Körperlich: Die AT unterstützt den Bewegungsapparat. Mit ihrer Hilfe können funktionalen Beschwerden des Bewegungsapparates vorgebeugt werden, bereits vorhandene Beschwerden gelindert und das allgemeine Wohlbefinden und die Gesundheit gestärkt werden.
Mental: Erschöpfung wird vorgebeugt, Fokussierung verbessert und Konzentrationsfähigkeit gestärkt.
Emotional: Gelassenheit wird unterstützt, Stresssymptomen vorgebeugt und der Umgang mit Lampenfieber und allgemeiner Nervosität verbessert.
In viele unserer täglichen Bewegungen und Tätigkeiten schleichen sich schlechte (Bewegungs-)gewohnheiten ein: wir wenden zu viel Kraft auf, ziehen die Schultern hoch, spannen den Bauch an etc. Alles Überflüssige und Ungewollte führt mit der Zeit zu Bewegungseinschränkungen und Beschwerden.
Mit der Alexander-Technik lernen Sie, diese schlechten Gewohnheiten zu erkennen, zu stoppen und neue Bewegungs- und Handlungsabläufe zu entwickeln. Dies führt zu einer bewussten neuen Denkweise, mit deren Hilfe Sie die alten Gewohnheiten nach und nach durch neue Abläufe ersetzen.
Die Alexander-Technik erlernen
Alexander-Technik erlernen Sie durch eine Kombination von Unterricht und Selbststudium. Der Alexander-Technik Lehrer gibt dem Schüler im Unterricht wertvolle Impulse, durch die er seine Denk- und Bewegungsmuster entlarven und eigene Lösungswege für seine Probleme entwickeln kann. Durch alte Gewohnheiten blockiert, verläuft sich der Mensch leicht auf “Irrwegen”. Der AT-Lehrer hilft, das zu erkennen und den gewünschten Lösungsweg zu finden. Bestimmte Erfahrungen lassen sich zudem besser über die Hände des Lehrers kommunzieren, als sie durch Worte zu vermitteln wären. Der Schüler ist im Selbststudium gefragt, mit den erarbeiteten Lösungswegen zu experimentieren und sie zu gehen. Aus diesem Zusammenspiel ergeben sich stete und solide Fortschritte.
Wie die Alexander-Technik künstlerische Prozesse positiv beeinflusst
Viele Musiker*innen und Künstler*innen haben bisher von der Alexander-Technik profitiert und konnten in ihrem künstlerischen Leben wichtige Veränderungen erfahren.
Der Ursprung der Alexander-Technik
Frederick Matthias Alexander (1869 – 1955) hat die Alexander-Technik entwickelt, weil er als Schauspieler durch seine „falschen“ Angewohnheiten beim Rezitieren von Texten ständig heiser wurde und er seine berufliche Perspektive dadurch bedroht sah. Dabei hat er in einer langen und gründlichen Selbstbeobachtung experimentell eine Methode entwickelt, die ihm ein müheloses Rezitieren ermöglichte. Und sich darüberhinaus zur Verbesserung jeglicher Art von Bewegung, Tätigkeit und Handlung eignet. Die Funktionsweise seiner Methode hat er in verschiedenen Schriften niedergelegt, u. a.:
    Man’s Supreme Inheritance (Des Menschen höchstes Erbe), 1910
    Constructive Conscious Control of the Individual (Konstruktive bewusste Steuerung des Individuums), 1923
    The Use of the Self (Der Gebrauch des Selbst), 1932
    The Universal Constant in Living (Die universelle Konstante im Leben), 1940
Zitat
⚠️ Tip: Mein SMF Forum ★ Ronald "ronnie" Johannes deClaire Schwab ● Eine Biografie oder Biographie ⚔ Bodhietologie »
    Forum » ● Narconon Wien/Vienna ★ ULC e.V. IV-Vr 442/b/VVW/1996-Wien/Vienna-Österreich/Austria-EU (Moderator: ★ Ronald Johannes deClaire Schwab)
➡️ https://bodhie.eu/simple/index.php/board,25.0.html
« Letzte Änderung: Oktober 15, 2022, 02:07:29 Nachmittag von ★ Ronald Johannes deClaire Schwab »
● Mache Notizen & Fotos! 🇦🇹 Unverdrossen mit einem Servus aus Wien! 💖
⭐️ Sarah Maria Schwab
 ● Bachelor ★.bodhietologe
🔴 https://bodhiein.eu
https://www.bodhietologie.eu
📩 office@bodhie.eu
 ♁ Student*in
💥 Ehrenamtlicher Consultant*in
🎸 Künstler*in
Zitat
★ FFS/ULC Underground Life Club/FinanzFührungsSekrätär*in Staff Officer Ct SMSchwab
🇦🇹 🇪🇺 ULC e.V. LPD IV-Vr 442/b/VVW/96-Wien/Vienna-Österreich/Austria-EU
☝ ULC Regeln: https://bodhie.eu/simple/index.php/topic,359.0.html
🔝 HptHP: https://bodhie.eu
🌎 Akademie: https://bodhietologie.eu
🔴 https://bodhiein.eu
Zitat
📖 WICHTIGE ANMERKUNG
Achten Sie beim Studieren dieses eBuch sehr, sehr sorgfältig darauf, dass Sie niemals über ein Wort hinweggehen, das Sie nicht vollständig verstehen. Der einzige Grund warum jemand ein Studium aufgibt verwirrt oder lernunfähig wird liegt darin dass er über ein nicht verstandenes Wort oder eine nicht verstandene Redewendung hinweggegangen ist. Wenn der Stoff verwirrend wird oder Sie ihn anscheinend nicht begreifen können wird es kurz davor ein Wort geben das Sie nicht verstanden haben. Gehen Sie nicht weiter sondern gehen Sie VOR den Punkt zurück wo Sie in Schwierigkeiten gerieten finden Sie das missverstandene Wort und sehen Sie zu, dass Sie seine Definition bekommen. Am Ende des eBuches finden Sie ein Verzeichnis der Ausdrücke, die Ihnen vielleicht nicht vertraut sind, mit den Definitionen, die im Rahmen dieses eBuches zutreffen. Die Fachausdrücke der Wissenschaft sind außerdem bei ihrem ersten Auftreten im Text jeweils durch Kursivschrift hervorgehoben und entweder in einer Klammer, im Kontext oder in einer Fußnote erklärt.
📖 Wortklären: https://bodhie.eu/simple/index.php/topic,357.0.html
Zitat
  🏳️‍🌈 Peace in Time- P.i.T - "Frieden in der Zeit"
🌎 each lives matter - Jedes Leben ist wichtig!
📈 https://bodhie.eu/ton
📖 Wortklären: https://bodhie.eu/simple/index.php/topic,357.0.html
📖 Glossar-Wörterverzeichnis-Nomenklatur: https://bodhie.eu/simple/index.php/topic,358.0.html
🏳️‍🌈 Bodhietologie Regeln https://bodhie.eu/simple/index.php/topic,359.0.html
📖 StudentenBuch: https://bodhie.eu/simple/index.php/topic,454.0.html
🌎 Start: https://bodhie.eu/simple
👍 Grundlegende Infos: https://bodhie.eu/forum
📖 WörterBücher: https://bodhie.eu/simple/index.php/topic,481.0.html
🇦🇹 https://wien.orf.at/player
🌍 🏳️‍🌈 Frohe Tage, Zeit, Lebensmut, Jahre, Freude und Freundinnen und alles erdenklich Gutes im Jahr 2022 wünschen wir Dir und Deinen besten Freunden!
 ⚔ Underground Life Club - ULC e.V. IV-Vr 442/b/VVW/96-Wien/Vienna-Österreich/Austria-EU
👍 Akademie Bodhietologie - https://www.bodhietologie.eu & https://bodhie.eu                   
📖 https://bodhie.eu/simple/index.php/board,3.0.html
🇦🇹 Unverdrossen mit einem Servus aus Wien! 💖 ⭐️ ★                          
https://www.bodhietologie.eu (https://bodhie.eu)
 ● ✌ Mache Notizen & Fotos!  https://www.bodhietologie.eu (bodhie.eu)
 ● Fragen stellen bedeutet, neue Erkenntnisse gewinnen und Probleme besser verstehen zu wollen! „Wieso, weshalb, warum?!“
 Damit wir nicht vergessen, worauf es beim Lernen ankommt frage und poste es hier.
Online-Kursen Bodhietologie
https://bodhie.eu/simple/index.php/topic,558.0.html
⚔ Viel Glück!

  ✌ Mache Notizen & Fotos!
 ● Post & Spenden an: Ronald Schwab
🏳️‍🌈 ULC/Clementinium/bodhie.eu - Postfiliale 1153 - Postamt Lehnergasse 2 - 1150 Wien/Vienna-Österreich/Austria-EU - POSTAMTLAGERND!
IBAN: AT261912000025607510 - BIC: SPBAATWW

Diese Webseiten https://www.bodhiein.eu, https://www.bodhie.eu  und https://www.bodhietologie.eu werden durch Spenden und Produktplazierungen von https://ads.google.com finanziert.
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

 



🌐 MetaPlatforms













⚔ Das Selbsthilfe Portal Akademie & Community Bodhietologie - https://bodhie.eu ⛪
Underground Life Club (ULC e.V.) LPD IV-Vr 442/b/VVW/96-Wien/Vienna-Österreich/Austria-EU
★ bodhie ★ bodhietologie ★ bodhiein

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Helfen Sie Freunden und Ihrer Familie dabei, die eigenen vier Wände richtig zu versichern und bei Energie zu sparen. Klicke bitte hier zu compera.at