UNTERDRÜCKER & Innen

1. Verlasse nie einen Gefährten in Not, Gefahr oder in Schwierigkeiten.
2. Ziehe nie die einmal gewährte Treue zurück..
3. Verlasse nie eine Gruppe, der Du Unterstützung schuldest.
4. Setze Dich nie selbst herab, oder stelle nie Deine Kraft oder Fähigkeit als gering dar.
5. Mache Dich nie abhängig von Lob, Anerkennung oder Mitgefühl.
6. Mache nie Zugeständnisse, die Deine eigene Realität verletzen.
7. Lasse nie zu, dass Deine Affinität herabgesetzt wird.
8. Gib oder empfange keine Kommunikation, die Du nicht wünschst.
9. Deine Selbstbestimmung und Deine Ehre sind wichtiger als Dein unmittelbares Leben.
10. Deine Integrität Dir selbst gegenüber ist wichtiger als Dein Körper.
11. Bereue nie das Gestern. Das Leben ist heute in Dir, und Du erschaffst das Morgen.
12. Fürchte nie, einen anderen in einer gerechten Sache zu verletzen.
13. Sei nicht darauf aus, gemocht oder bewundert zu werden.
14. Sei Dein eigener Ratgeber, halte Dich an Deinen eigenen Rat und triff Deine eigenen Entscheidungen
15. Bleibe Deinen eigenen Zielen treu.
Obmann ULC e.V. IV-Vr 442/b/VVW/96
Benutzeravatar
Ronald Schwab
Administrator
Administrator
Beiträge: 514
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 19:37
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

UNTERDRÜCKER & Innen

Ungelesener Beitrag von Ronald Schwab » Mi 2. Sep 2020, 17:51

RjSzitat: "Ignoranz und Unfreundlichkeit verursacht das grösste Leiden der Menschen!"
> tadelnswerte Unwissenheit, Kenntnislosigkeit in Bezug auf jemanden, etwas
"politische Ignoranz" <
https://de.wikipedia.org/wiki/Ignoranz
Als unfreundlich wird Verhalten bezeichnet, das nicht liebenswürdig, oder entgegenkommend ist.
Wie gehe ich mit unfreundlichen Menschen um?
Psychologie Unfreundliche Menschen: So bleiben Sie souverän!
Lächeln Sie Ihren Gegenüber an: Das wirkt Wunder. Ein sanftes Lächeln wirkt gewöhnlich besänftigend. ...
Klare Grenzen setzen – aber Respekt zollen. ...
Lob bewirkt Blick auf das Positive. ...
Negatives Verhalten nicht persönlich nehmen. ...
Bestimmten Aspekten zustimmen.
Als Freundlichkeit bezeichnen allgemeiner Sprachgebrauch und Sozialpsychologie das anerkennende, respektvolle und wohlwollende Verhalten eines Menschen, aber auch die innere wohlwollende Geneigtheit gegenüber seiner sozialen Umgebung. Ihr Gegenteil ist die Feindseligkeit oder Aversion. - https://de.wikipedia.org/wiki/Freundlichkeit
RjSzitat: "Dummheit ignorieren!"
Ignoranz, Unwissenheit oder Missachtung zeichnet sich dadurch aus, dass eine Person etwas nicht wissen will oder nicht beachtet.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ignoranz
RjSzitat: " Du hast das Recht Kommunikation anzunehem sowie auch abzulehnen!"

Meide Lebewesen die negativ reden z.B.: DIE UNTERDRÜCKERISCHE PERSON
Die grösste Qual der Menschheit ist, dass sie unterteilt ist in diejenigen, die aufbauen, und diejenigen, die niederreissen.

1. DER UNTERDRÜCKER BEFASST SICH HAUPTSÄCHLICH MIT SCHLECHTEN NACHRICHTEN, KRITISCHEN UND FEINDSELIGEN BEMERKUNGEN UND HERABSETZUNGEN
Jeder von uns fällt gelegentlich kurzen Phasen von Gemeinheit anheim, während deren wir Dinge sagen und tun, die wir später gern zurücknehmen würden. Ganz anders jedoch ist das Verhalten der antisoziale Persönlichkeit. Der Unterdrücker ist unbarmherzig bei seinen Angriffen gegen die, die um ihn sind.
2. SEINE BEKANNTEN FAHREN ACHTERBAHN
Unterdrücker sind umgeben von unglücklichen Menschen, die unter periodischem Auf und Ab leiden. Manchmal (oder vielleicht sogar häufig) sind ihre Bekannten deprimiert, eingeschüchtert, krank oder mutlos.
3. ER ÄNDERT KOMMUNIKATION ZUM SCHLECHTEREN AB, WENN ER SIE AN ANDERE WEITERLEITET
Während er es gewohnheitsmässig versäumt, gute Nachrichten weiterzuleiten, nimmt der Unterdrücker jede schlechte Nachricht, derer er habhaft werden kann, fügt ein paar Ornamente hinzu und gibt sie mit Vergnügen weiter.
4. ZWANGHAFTES BEDÜRFNIS, KONTROLLE AUSZUÜBEN
Eine geistig gesunde, ausgeglichene Person kann gute Kontrolle über sich selbst, ihre Arbeit, ihre Umgebung und andere Menschen ausüben. Sie ist ausserdem fähig, Anordnungen von anderen anzunehmen.
5. UNETHISCH
Geralds Lieblingsspiel bestand darin, neue Firmen mit anderer Leute Geld zu gründen. Aus irgendeinem Grund endete keines seiner Abenteuer glücklich. Dennoch fuhr Gerald fort, seinen Charme dazu zu verwenden, dass Unschuldige sich ihm anvertrauten. Er versprach phantastische Profite, wob ein Netz von Verträgen, Zusammenlegung von Aktien, Dokumenten und Vereinbarungen, während er in eindrucksvoller Manier halblegales Geschwafel vom Stapel liess. Auf diese Weis verleitete er Hunderte von hoffnungsvollen Opfern dazu, ihm ihre Ersparnisse zu überlassen. Er selbst lebte wie ein Millionär. Ausbeutung war das Salz seines Lebens. Wer ihm vertraut hatte, blieb verwirrt, betrogen und verärgert auf der Strecke. Als er schliesslich wegen Betrug angeklagt wurde, war er total verblüfft. „Warum ziehen alle Leute über mich her? Wissen Sie, diese Menschen suchten nach etwas, in das sie ihr Geld investieren konnten. Sie trafen mich, und ich bot ihnen eine gute Möglichkeit dazu. Was haben sie nun alle gegen mich?“
6. FEHLGELEITETE BEMÜHUNGEN
Der Unterdrücker visiert das falsche Ziel an. Er attackiert Leute, die ihm nichts getan haben. Er verwendet seine Energie auf falsche Unternehmungen. Er beschuldigt das Verkehrte.
7. ER UNTERSTÜTZT DESTRUKTIVE LÖSUNGEN UND ATTACKIERT KONSTRUKTIVE HANDLUNGEN
Ein Studium der Geschichte bestätigt, dass manches schwache Volk einen bösartigen Tyrannen zu seinem Führer auserwählte in der Meinung, dass auf diese Weise die Probleme der Nation gelöst werden könnten. Solche Personen waren klassische Unterdrücker, die Macht anstrebten, um zu zerstören. Napoleon, Hitler, Dschingis Khan, Stalin, Attila der Hunne und Julius Cäsar sind einige der berüchtigsten. Ihre Lösungen für die Probleme der Menschheit war Krieg, Blutvergiessen und Mord.
8. ER SPRICHT IN VERALLGEMEINERUNGEN
Es ist nicht schlimm, wenn man hin und wieder eine Verallgemeinerung verwendet; wir alle benutzen sie aus Bequemlichkeitsgründen. Der Chaosverbreiter spezialisiert sich jedoch darauf, beunruhigende Verallgemeinerungen unter die Leute zu bringen.
9. ER VERHINDERT, DASS DINGE GETAN WERDEN
Viele von uns sind säumig, wenn es darum geht, Dinge zu erledigen. Wir sind nicht immer so effektiv, wie wir es gerne wären. Das heisst nicht, dass wir unterdrückerische Personen sind. Chaosverbreiter hinterlassen jedoch dauernd unvollendete Zyklen – entweder ihre eigenen oder die anderer.
10. EIGENTUM
Viele Unterdrücker haben das Gefühl, „dass niemand wirklich etwas besitzt“, und in ihrem Handeln missachten sie ihr eigenes Eigentum sowie das anderer vollkommen.
11. IRRATIONALE ABNEIGUNG GEGEN HILFE
Für den Unterdrücker gibt es so etwas wie Hilfe nicht. Er deutet jeden Versuch, ihm zu helfen, als persönlichen Angriff.
IDENTIFIKATION DER UNTERDRÜCKERISCHEN PERSON
Wenn Sie die Merkmale der unterdrückerischen Person betrachten, werden Sie feststellen, dass Intelligenz kein Kennzeichen von unterdrückerischen Persönlichkeiten ist. Sie sind klug, dumm oder durchschnittlich begabt. Daher können solche, die ausserordentlich intelligent sind, bedeutende, ja sogar leitende Stellungen erreichen.
🇦🇹 Unverdrossen mit einem Servus aus Wien! 💖
🏳️‍🌈 Ronald "ronnie" Johannes deClaire Schwab
😎 Gastronom - Supervisor
🎸 Künstler & Veranstaltungsberater
👨‍🎓 Coaching & Gesundheitsberater - Mentor
💀 Medizinischer Meta-Physiker & Chemiker
💻 TageBuch: https://bodhie.eu/simple

★ ★ ★ Obmann - Underground Life Club Vienna
🇦🇹 🇪🇺 ULC e.V. IV-Vr 442/b/VVW/96
🚲 https://www.youtube.com/watch?v=gUgNDDo5OPM&t=814s

🏳️‍🌈 Peace in Time- P.i.T - "Frieden in der Zeit" 🌎 each lives matter 🌍 Jedes Leben ist wichtig!

🔝 https://bodhie.eu

Antworten

Zurück zu „ULC-Regeln“