Autor Thema: ⛪ ZÜGE 🚄🚎🚎🚎 Orient-Express, Pride of Africa, Al Ándalus, Bernina Express 🚂➦  (Gelesen 349 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline ★ Ronald Johannes deClaire Schwab

  • ⭐️ Bodhie Ronald "ronnie" Johannes deClaire Schwab
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 48
  • Karma: +98/-2
  • Geschlecht: Männlich
  • ⭐️ Bodhie Ronald "ronnie" Johannes deClaire Schwab
    • Profil anzeigen
    • Bodhietologie - bodhie.eu
    • E-Mail
Mit dem Zug zu verreisen, hat viele Vorzüge. Der Weg ist klimafreundlich und die Strecke selbst wird zum Erlebnis.
 🗺 Entdecken Sie hier unvergessliche Zugreisen auf der ganzen Welt!  🚂
🏗  🏭 🏩 🏯 💒 🏛 🏰 🏫 🏪 🏬 🏟 🏥 🏦 🏣  🗽  🏨      🛴  🛴🛴         †⛪†⛪†
      🚅🚎🚎🚎🚎🚎🚎🚎🚎🚎🚎🚎🚎                                                                                                                                                  🚂🚎🚎🚎🚎                            🗻🛤🛤🛤🛤🛤🛤⛰🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤⛰🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤⛰🛤⛰🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🌋🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤🛤 🚆🌋

Wer mit dem Zug die Welt entdeckt, erlebt ein neues Gefühl des Reisens. Fahrgäst:innen können den Weg ans Ziel auf außergewöhnliche Art zelebrieren. Der Genuss lässt sich noch steigern, wenn die Zugreise in einem literarischen oder historisch-kulturellen Kontext stattfindet – wie etwa im legendären Orient-Express. Mehr über besondere Reisen auf Schienen, die schönsten Strecken und weltberühmte Züge erfahren Sie hier.

🚂 Orient-Express 🌐 https://www.belmond.com
Wer denkt hierbei nicht gleich an Agatha Christie und ihren Bestseller „Mord im Orient-Express”? Und so spannend wie der Roman und der Film ist auch die Fahrt mit dem Zug. Premiere feierte der Orient-Express bereits vor 140 Jahren. Am 5. Juni 1883 fuhr der Luxuszug mit seinen Schlaf- und Speisewagen von Paris quer durch Europa bis nach Istanbul, das seinerzeit noch Konstantinopel hieß. Die knapp 3.000 Kilometer lange Strecke war damals noch gar nicht durchgängig mit Schienen ausgestattet.
In der Folge wurden diverse klassische Orient-Express-Strecken mit unterschiedlichen Zielankünften geschaffen. In den 1920er-Jahren feierte etwa der Simplon-Orient-Express Premiere, der auf seiner Fahrt Metropolen wie Mailand, Venedig, Belgrad oder Sofia bediente. Sein Nachfolger ist der Venice Simplon-Orient-Express, der seit 1982 verkehrt.
Perfekt für alle Eisenbahn-Nostalgiker:innen: Teilstrecken lassen sich individuell zusammenstellen. Klassischerweise führen sie über Budapest, Wien und Prag. Aber auch Berlin, Rom und diverse andere Zielorte sind buchbar.
Einmaliges Highlight: Einmal im Jahr haben Sie die Möglichkeit, auf der Originalstrecke Paris-Istanbul in der Vergangenheit zu schwelgen. Das Flair der 20er-Jahre ist dabei sehr lebendig. Wer es besonders exklusiv mag, logiert in einer Privatlounge oder einer Cabin Suite. Und in der Grand Suite werden Sie nicht nur mit Champagner und Kaviar begrüßt, sondern erleben ein besonders großzügiges Raumgefühl mit separaten Lounge-Bereichen.
Wohl kein anderer Zug der Welt verfügt über einen so hohen Bekanntheitsgrad wie der Orient-Express – oder, wie er heute genannt wird, der Venice Simplon-Orient-Express. Kein Wunder, der Fernreisezug hat schließlich eine sehr lange Historie: Schon im Jahr 1883 rollte er erstmals über die Gleise, auf der Strecke Paris - Konstantinopel. Noch nie zuvor hatte es einen Zug gegeben, der seine Passagier:innen auf luxuriöse Art und Weise an die verschiedensten Orte in Europa – und sogar darüber hinaus – bringen konnte.
Auch durch literarische Adaptionen gewann der Orient-Express im 20. Jahrhundert an Bekanntheit. Schon Agatha Christie ließ sich von dem rollenden Palast inspirieren und schrieb 1934 den Klassiker „Mord im Orient-Express“, der seither bereits fünfmal verfilmt wurde. Auch Schriftsteller Graham Greene nutzte die Faszination, die von dem Zug ausgeht, für sein literarisches Werk: Sein Roman „Stamboul Train“ erschien bereits im Jahr 1932. Noch heute können Gäst:innen den Mythos Orient-Express bei einer Fahrt durch Europa selbst erleben. Der Zug verkehrt hauptsächlich auf der Strecke Paris - Venedig, doch er fährt auch andere Städte wie London, Amsterdam, Rom oder Wien an. Alles Wissenswerte erfahren Sie im Folgenden.
Wohl kein anderer Zug der Welt verfügt über einen so hohen Bekanntheitsgrad wie der Orient-Express – oder, wie er heute genannt wird, der Venice Simplon-Orient-Express. Kein Wunder, der Fernreisezug hat schließlich eine sehr lange Historie: Schon im Jahr 1883 rollte er erstmals über die Gleise, auf der Strecke Paris - Konstantinopel. Noch nie zuvor hatte es einen Zug gegeben, der seine Passagier:innen auf luxuriöse Art und Weise an die verschiedensten Orte in Europa – und sogar darüber hinaus – bringen konnte.
Auch durch literarische Adaptionen gewann der Orient-Express im 20. Jahrhundert an Bekanntheit. Schon Agatha Christie ließ sich von dem rollenden Palast inspirieren und schrieb 1934 den Klassiker „Mord im Orient-Express“, der seither bereits fünfmal verfilmt wurde. Auch Schriftsteller Graham Greene nutzte die Faszination, die von dem Zug ausgeht, für sein literarisches Werk: Sein Roman „Stamboul Train“ erschien bereits im Jahr 1932. Noch heute können Gäst:innen den Mythos Orient-Express bei einer Fahrt durch Europa selbst erleben. Der Zug verkehrt hauptsächlich auf der Strecke Paris - Venedig, doch er fährt auch andere Städte wie London, Amsterdam, Rom oder Wien an. Alles Wissenswerte erfahren Sie im Folgenden.
Der Venice Simplon-Orient-Express gehört zum Portfolio des Luxus-Reiseveranstalters Belmond. Belmond ist eine Tochtergesellschaft des Luxus-Unternehmens LVMH.

Der Venice Simplon-Orient-Express verkehrt zu ausgewählten Terminen von März bis Oktober auf der Strecke Paris - Venedig. Für Passagier:innen ist der Einstieg in beiden Metropolen möglich; auch Teilstrecken sind buchbar. Zwischenstopps sind beispielsweise die Städte Basel, Zürich oder Verona. Manchmal findet die Abfahrt bereits in London statt; die englische Teilstrecke wird dann mit dem Schwesterzug British Pullman zurückgelegt.
 🗺 Weitere Destinationen, die deutlich seltener angefahren werden, sind unter anderem:
    Rom
    Florenz
    Prag
    Brüssel
    Amsterdam
    Budapest
 🚂 Einmal im Jahr findet ein besonderes Highlight statt: Dann transportiert der Orient-Express seine Gäst:innen auf der Originalstrecke von Paris nach Istanbul, wo sich früher Konstantinopel befand, und zurück. Die Fahrt führt unter anderem durch Bukarest. Die Reise ist für 2023 schon restlos ausgebucht; erst 2024 wird es wieder möglich sein, diesem nostalgischen Erlebnis beizuwohnen.
Wie lange dauert eine Fahrt mit dem Orient-Express?
Die meisten Routen des Zuges beinhalten nur eine Übernachtung, es gibt aber auch drei-, fünf- und sechstägige Reisen. Wer eine mehrtägige Reise bucht, übernachtet in der Regel zwischendurch im Hotel – zum einen, weil die meisten Kabinen keine Dusche aufweisen, zum anderen, weil in verschiedenen Städten Zwischenstopps fürs Sightseeing eingelegt werden.
Venice-Simplon-Orient-Express: Neuerungen im Jahr 2024
Wie das Belmond-Kollektiv bereits mitteilte, wird London als Abfahrtsort und Reiseziel ab dem kommenden Jahr komplett entfallen. Begründet wurde diese Entscheidung mit vermehrten Grenzkontrollen und damit einhergehend häufigen Verzögerungen im Zugreiseverkehr, die aufgrund des Brexit entstanden sind. Das passt nicht in die serviceorientierte Agenda des Luxusreiseveranstalters, dem die Bequemlichkeit seiner Gäst:innen ein hohes Anliegen ist.
Außerdem soll 2024 ein neuer Zug an den Start gehen: der Orient Express La Dolce Vita, der Reisende durch 14 Regionen Italiens bringt. Die Hotelkette „Accor“ arbeitet derzeit an der Planung zweier Orient-Express-Hotels, die im kommenden Jahr eröffnen sollen – in Rom wird es das „Orient Express La Minerva“ geben, in Venedig das „Orient Express Palazzo Donà Giovannelli“.
Alle Waggons und Suiten im Venice Simplon-Orient-Express sind mit den edelsten Materialien ausgestattet.
Schon von außen sieht der berühmte Zug opulent und prächtig aus: Die 17 originalgetreu restaurierten Waggons sind in Royalblau und Gold gehalten. Wer einen Blick ins Innere wirft, wird fasziniert sein: Die Ausstattung ist mindestens genauso edel. Hochwertiges dunkles Teakholz, das für die lackierten Vertäfelungen genutzt wird, trifft auf Samtpolster, weiße Tischdecken treffen auf florale Tapeten aus Velours. Überall gibt es Kristallgläser, poliertes Messing und gepolsterte Sessel. Neben den luxuriösen Schlafwagen gibt es drei Restaurantwagen, einen Piano-Barwagen, einen Service- und Gepäckwagen sowie eine Boutique, in der Gäst:innen Wohnaccessoires mit Orient-Express-Bezug erstehen können.
Gastronomie im Orient-Express
In den drei unterschiedlichen Speisewagen werden köstliche Gerichte vom französischen Gourmet-Koch Christian Bodiguel gereicht, etwa gegrillter Hummer mit frischer Kressebutter oder karamellisierte Apfeltörtchen. Für Naschkatzen gibt es eine Auswahl an Konfekt; zu empfehlen ist auch der kolumbianische Kaffee.
Zitat
Der Barwagen wurde von Gérard Gallet entworfen und durfte schon Berühmtheiten wie Cher, Gregory Peck und Alan Whicker begrüßen. Unser Tipp: Probieren Sie unbedingt den Drink namens „12 Guilties“.

An Bord gibt es vier verschiedene Abteilkategorien: Gäst:innen haben die Wahl zwischen Einzel-Abteil, Doppel-Abteil, Cabin Suite und Grand Suite. Insgesamt fasst der Venice-Simplon-Orient-Express maximal 176 Passagier:innen. Die Einzel- und Doppelkabinen sind zwar nicht ganz so geräumig wie die Suiten, stehen diesen in puncto Interieur aber ich nichts nach. Auch hier werden Fahrgastträume Wirklichkeit: Ein hübsches Zwanzigerjahre-Waschbecken ist ebenso vorhanden wie ein kleiner, geräumiger Tisch mit Stuhl, eine regulierbare Heizung und Leselampen. Außerdem gibt es weiche Handtücher und Nackenrollen. In jeder Kabine gibt es einen Waschtisch. Pro Waggon steht Übernachtenden eine Toilette zur Verfügung; das Frühstück und der Nachmittagstee werden vom Steward in die Kabine gereicht.
Die Cabin Suiten verfügen über mehr Fläche, da sie jeweils aus zwei privaten Abteilen mit Verbindungstür bestehen. Es gibt hier eine Art Lounge-Bereich mit schicken Polstermöbeln, Fußbank und kleinem Tisch; ansonsten ist auch hier natürlich die Ausstattung der Einzel- und Doppel-Abteile vorhanden.
Venice Simplon-Orient-Express: Die Grand Suiten
Als Inbegriff von Glamour können die Grand Suiten des Zuges bezeichnet werden – daher starten die Preise für eine Übernachtung hier auch bei 9.970 Pfund (etwa 11.680 Euro) pro Person. Erst seit 2018 gibt es diese Schlafwagen-Klasse; die Original-Waggons bleiben dem Stil der Zwanziger Jahre aber treu. In einem Waggon befinden sich lediglich drei Grand Suiten – daher haben Reisende hier enorm viel Platz. Die Grand Suiten sollen das Gefühl von grenzenlosem Luxus vermitteln, der schon in den Goldenen Zwanzigern nur den reichsten Menschen vorbehalten blieb. Deshalb profitieren Passagier:innen hier von einigen Annehmlichkeiten, beispielsweise werden sie mit Champagner und Kaviar begrüßt. Im Preis inklusive ist auch ein Privattransfer zwischen Hotel und Bahnhof am Abfahrts- und Zielort. Hinzu kommt, dass Ihnen ein Zweiertisch in einem der Speisewagen garantiert wird. Auch in den Grand Suiten gibt es natürlich einen großzügigen Lounge-Bereich – mit Samtpolstern, poliertem Teakholz, hochwertigem Marmor uvm..

🚂 Venice Simplon-Orient-Express: Service an Bord
Das glamouröse Ambiente des nostalgischen Zuges wird durch den exzellenten Service an Bord nochmals aufgewertet. Für jede Schlafkabine steht ein Steward zur Verfügung, der sich rund um die Uhr um die Belange seiner Gäst:innen kümmert – sei es das Servieren des Frühstücks oder des Tees, das Beziehen der Betten, während Sie beim Dinner sind, oder die Aufbewahrung Ihrer Reisedokumente. Jeder Schlafwaggon verfügt über einen Knopf, mit dem Sie den Steward jederzeit zu sich rufen und ihn um seine Dienste bitten dürfen. Alle Mitarbeitenden im Orient-Express geben auch gerne Tipps für die Freizeitgestaltung an den Zwischenstopps.
Im Reisepreis inklusive ist übrigens auch die Verpflegung – vom Frühstück über Mittagessen und den Nachmittagstee bis hin zum Menü zu Abend. Das Frühstück und der Tee werden in der Kabine gereicht, das Mittag- und Abendessen in den exklusiven Speisewagen. Für diejenigen, die die Reise von London aus antreten, wird automatisch ein Platz im British Pullman, einem Belmond-Zug auf der englischen Teilstrecke, reserviert.
Am Abend sollten Sie unbedingt nach dem Dinner den Barwagen besuchen, der neben tollen Getränken auch mit einem Piano aufwartet. Hier gibt es oft Live-Musik-Sessions, bei denen sich der Tag bestens ausklingen lässt.

🚂 Orient-Express: Preise für die Zugreise
Die Preise für den Venice Simplon-Orient-Express variieren je nach Reisedauer und -ziel sowie nach Kabinenkategorie. Wer ein Doppel-Abteil ohne Lounge-Bereich und nur eine Übernachtung bucht, wird deutlich weniger Geld ausgeben als diejenigen, die sich den Luxus einer Grand Suite gönnen wollen. Trotzdem muss Reisenden klar sein: Eine Fahrt mit dem Orient-Express ist ein einmaliges Erlebnis und vom Preisniveau daher sehr hoch. Grundsätzlich starten die Preise für ein Einzel- oder Doppel-Abteil bei 3.553 Pfund (etwa 4.160 Euro) pro Person – für eine Übernachtung. Eine Cabin Suite ist ab etwa 6.600 Pfund (etwa 7.730 Euro) pro Person buchbar, die Grand Suite startet bei 9.970 Pfund (etwa 11.680 Euro) pro Passagier:in. Je länger Sie unterwegs sind, desto mehr müssen Sie einplanen – auch für Trinkgeld und die Verpflegung während der Zwischenstopps. Im kommenden Jahr werden die Preise voraussichtlich noch etwas höher liegen.
Es sind schon sehr viele Zugreisen mit dem Orient-Express ausgebucht, so zum Beispiel auch das jährliche Highlight, die Fahrt nach Istanbul. Es gibt jedoch eine Warteliste des Betreibers Belmond, auf der sich Interessierte eintragen können. Für 2024 lassen sich noch Reisen zu vielen Terminen buchen. Die Buchung kann direkt beim Anbieter Belmond erfolgen, aber auch bei anderen Reiseportalen und -anbietern, zum Beispiel bei Ameropa oder Lernidee. Manchmal finden sich hier auch spontan etwas günstigere Angebote.
Orient-Express: Die Geschichte einer Legende
Am 5. Juni 1883 brach der Orient-Express zu seiner ersten Reise auf. Von Paris aus ging es ins damalige Konstantinopel – und das in einer bis dato völlig ungewohnten Atmosphäre des Luxus. Erfinder des Zuges war der Belgier Georges Nagelmacker, der eine eigene Gesellschaft namens „Compagnie des Wagons-Lits“ (Gesellschaft für Schlafwagen) gründete und dann den Orient-Express auf die Schienen brachte. Eine Besonderheit in dieser Zeit war es auch, dass die unterschiedlichsten europäischen Länder trotz zahlreicher Konflikte und Herausforderungen zusammenhalten mussten: Nagelmacker schloss zahlreiche Verträge mit Nachbarstaaten, um die Bahnreise zukunftssicher zu gestalten. Das brachte die verschiedenen Staaten einander näher und ermutigte mehr Menschen dazu, die eigenen Nachbarländer kennenzulernen.
Mit dem nahenden Beginn des Ersten Weltkrieges änderte sich die Kooperationsbereitschaft der Regierenden; der Orient-Express transportierte infolgedessen nur noch Politiker, die zu Staatsgesprächen und Banketten fuhren. Für die zivile Bevölkerung wurde eine neue Strecke, die durch Kroatien, Italien und die Schweiz führte, entwickelt. Von nun an nannte sich der Zug Simplon-Orient-Express.
Schon bald wurde der Luxuszug zum Statussymbol der Reichen und Schönen; schon die Innenausstattung aus feinstem Teakholz, opulenten Teppichen und dem besten Kristall sorgte dafür. Besonders in den Goldenen Zwanzigern füllten sich die Waggons mit Berühmtheiten, von Filmstars über Politiker bis hin zu Adeligen. Deshalb wurde der Orient-Express häufig auch als „Zug der Könige“ betitelt. Jahrelang hatte der Fernreisezug eine monopolähnliche Stellung inne; nach dem Zweiten Weltkrieg jedoch etablierten sich weitere Strecken der Konkurrenz, die viel günstiger waren und teilweise sogar mehr Gäst:innen anzogen. Das hatte zur Folge, dass immer mehr Teilstrecken des Orient-Express gestrichen wurden – und der Verkehr in den Sechzigern sogar gänzlich zum Erliegen kam.
Die Renaissance des Venice Simplon-Orient-Express
Die Geschichte des Zuges sollte hier jedoch noch nicht zu Ende sein: Zu Beginn der Achtziger Jahre veranlasste der englische Unternehmer James B. Sherwood die Restaurierung des Originalzuges im Art-Déco-Stil der Zwanziger Jahre. Bereits am 25. Mai 1982 ratterte der Nachfolger des Orient-Express, der seither Venice Simplon-Orient-Express genannt wird, über die Schienen.
Zitat
Der Venice Simplon-Orient-Express ist ein legendärer Luxuszug, der für seine Eleganz, seinen nostalgischen Charme und seine historische Bedeutung bekannt ist. Der Zug wurde von mehreren Eisenbahngesellschaften betrieben und verbindet verschiedene europäische Städte in einem stilvollen Ambiente aus vergangenen Zeiten.
Ursprünglich wurde der Orient-Express im Jahr 1883 von der Compagnie Internationale des Wagons-Lits (CIWL) ins Leben gerufen und verband Paris mit Istanbul (damals Konstantinopel). Der Zug wurde zu einem Symbol für Reisen und Luxus im 20. Jahrhundert und zog eine wohlhabende und prominente Kundschaft an.
Der Venice Simplon-Orient-Express ist eine Reinkarnation dieses berühmten Zuges, der von der Venice Simplon-Orient-Express Limited betrieben wird. Diese Gesellschaft hat den historischen Charme des Zuges bewahrt und bietet Reisen auf verschiedenen Routen durch Europa an. Zu den beliebten Strecken gehören beispielsweise Fahrten von London nach Venedig, Paris nach Istanbul und andere Routen, die durch malerische Landschaften führen.
Die Waggons des Venice Simplon-Orient-Express sind liebevoll restauriert und bieten eine elegante und luxuriöse Atmosphäre. Die Inneneinrichtung spiegelt den Stil der 1920er und 1930er Jahre wider, mit Holzverkleidungen, Polstersitzen und kunstvollen Details. Die Gäste können exquisites Essen genießen, das von erfahrenen Küchenchefs zubereitet wird, und in komfortablen Abteilen übernachten.
Die Reisen mit dem Venice Simplon-Orient-Express sind bekannt dafür, ein Erlebnis aus einer anderen Ära zu bieten, das den Glamour und die Romantik vergangener Zeiten einfängt. Die Fahrt ist zwar teuer, aber für viele Reisende ist sie eine Gelegenheit, in die goldenen Zeiten des Reisens zurückzukehren und die europäische Landschaft in erstklassigem Stil zu erleben.
https://de.wikipedia.org/wiki/Venice-Simplon-Orient-Express
https://www.belmond.com


🚂 Pride of Africa: Quer durch Afrika mit Rovos Rail  🌐 https://www.lernidee.de/bahnreisen
Ein echter Pionier ist Rohan Vos. Eigentlich wollte der Automobilexperte eine ausrangierte Lok lediglich zu privaten Zwecken restaurieren, dann beantragte er doch eine Schienenlizenz. 1989 startete der Eisenbahnliebhaber seine erste Zugreise mit vier zahlenden Passagier:innen an Bord. Heute steht die Eisenbahngesellschaft Rovos Rail, beziehungsweise die Zugreise mit dem dazugehörigen Pride of Africa, für eine der „luxuriösesten Zugreisen der Welt”, wie sie der Selfmademan bewirbt. Dessen Pläne hatte man anfänglich für verrückt gehalten. Schließlich waren viele Regionen in Afrika noch kaum per Schienen erschlossen. Was klein anfing, ist gut 30 Jahre später eine absolute Erfolgsgeschichte. Heute kann Rovos Rail eine enorme Bandbreite an exklusiven Zugreisen auf dem gesamten afrikanischen Kontinent anbieten – von der 48-Stunden-Tour bis zu 15 Nächten auf Schienen.
Die Waggons sind allesamt liebevoll restauriert. Der Schriftzug „Pride of Africa” leuchtet an der Außenwand der Züge, die maximal 72 Fahrgäst:innen in 36 komfortablen und mit feinstem Mahagoniholz verkleideten Suiten befördern. Angeboten werden außergewöhnliche Abenteuer wie etwa der alte „Bergwerk-Trail” rund um Kapstadt, eine „Durban Safari”, eine Safari in Namibia sowie ein exquisiter Trip zu Sehenswürdigkeiten wie den Victoria Falls. Aber auch Themenreisen, etwa eine „Golf Safari” oder auch die Ost-West-Querung „Trail of two Oceans” verschaffen den Fahrgäst:innen traumhafte Erinnerungen.
Natürlich handelt es sich nicht um eine Spielzeugeisenbahn, wie der Name suggeriert. Der Toy Train in Indien ist eine Schmalspurbahn, offiziell als „Darjeeling Himalayan Railway” bekannt. Die Strecke führt auf einer nur 61 Zentimeter breiten Spurweite durch die Nilgiriberge; die Waggons werden meist ganz traditionell noch von einer Dampflok gezogen. Was diese Zugreise so berühmt macht? Die heute von der indischen Staatsbahn betriebene Strecke überwindet bis nach Darjeeling gut 2.000 Höhenmeter. Während der Kolonialzeit erbauten die Brit:innen die 86 Kilometer lange Strecke, 1879 war die Geburtsstunde des Toy Trains.
Seit 1999 gehört die Zugverbindung zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie traversiert eine hügelige Szenerie, in der blühende Magnolien und Rhododendren farbliche Akzente setzen. Nicht zu vergessen die unzähligen leuchtenden Teegärten, die die schneebedeckten Berge flankieren. Reisende passieren zwölf Bahnhöfe, überqueren 554 Brücken und nur einen kurzen Tunnel. Das heißt: Die Sicht auf die zauberhafte Kulisse des Himalaya ist immer frei. Der Zug benötigt für die Strecke im Regelfall etwa 6,5 Stunden. Dabei meistert er insgesamt 873 Kurven – und im Schnitt eine Steigung von satten 44 Prozent.
Ein echter Pionier ist Rohan Vos. Eigentlich wollte der Automobilexperte eine ausrangierte Lok lediglich zu privaten Zwecken restaurieren, dann beantragte er doch eine Schienenlizenz. 1989 startete der Eisenbahnliebhaber seine erste Zugreise mit vier zahlenden Passagier:innen an Bord. Heute steht die Eisenbahngesellschaft Rovos Rail, beziehungsweise die Zugreise mit dem dazugehörigen Pride of Africa, für eine der „luxuriösesten Zugreisen der Welt”, wie sie der Selfmademan bewirbt. Dessen Pläne hatte man anfänglich für verrückt gehalten. Schließlich waren viele Regionen in Afrika noch kaum per Schienen erschlossen. Was klein anfing, ist gut 30 Jahre später eine absolute Erfolgsgeschichte. Heute kann Rovos Rail eine enorme Bandbreite an exklusiven Zugreisen auf dem gesamten afrikanischen Kontinent anbieten – von der 48-Stunden-Tour bis zu 15 Nächten auf Schienen.
Die Waggons sind allesamt liebevoll restauriert. Der Schriftzug „Pride of Africa” leuchtet an der Außenwand der Züge, die maximal 72 Fahrgäst:innen in 36 komfortablen und mit feinstem Mahagoniholz verkleideten Suiten befördern. Angeboten werden außergewöhnliche Abenteuer wie etwa der alte „Bergwerk-Trail” rund um Kapstadt, eine „Durban Safari”, eine Safari in Namibia sowie ein exquisiter Trip zu Sehenswürdigkeiten wie den Victoria Falls. Aber auch Themenreisen, etwa eine „Golf Safari” oder auch die Ost-West-Querung „Trail of two Oceans” verschaffen den Fahrgäst:innen traumhafte Erinnerungen.
Der Luxuszug Pride of Africa von Rovos Rail rattert auf mehrtägigen Routen durch weite Teile von Südafrika, Botswana, Simbabwe, Sambia und Tansania. MERIAN verrät Highlights auf der Strecke sowie Infos zu Kosten, Ausstattung und Service.
Häufig wird er als der luxuriöseste Zug der Welt betitelt – oder, wie der Pride of Africa übersetzt heißt, als der Stolz Afrikas. Auf mehr als 6.000 Kilometern fährt der Luxuszug durch Süd- und Ostafrika; die schönsten Routen dauern bis zu 15 Nächte.
Im Pride of Africa treffen die neuesten technischen Standards auf nostalgische Waggons im Stil der 20er- und 30er-Jahre. Eisenbahnliebhaber und Unternehmer Rohan Vos gründete das private Eisenbahnunternehmen Rovos Rail in den 1980er-Jahren. Stillgelegte historische Waggons und alte Dampflokomotiven wurden in den darauf folgenden Jahren restauriert und dem Fuhrpark der Rovos Rail hinzugefügt. Seit 1993 verkehrt der Pride of Africa durch den südlichen und östlichen Teil des Kontinents. Den nostalgischen Charme haben die Waggons des Pride of Africa bis heute behalten; die Züge sollen an das Goldene Zeitalter erinnern.
Rovos Rail – The Pride of Africa: Routen durch Afrika
Der Pride of Africa verkehrt auf verschiedenen Routen; die beliebteste ist die Strecke Kapstadt - Dar es Salaam, die 15 Nächte beansprucht. Sie gilt als eine der berühmtesten Zugstrecken weltweit. Es gibt auch kurze Routen, auf denen Reisende lediglich zwei oder drei Nächte unterwegs sind – meistens rattert der Pride of Africa jedoch rund 14 Tage durch Süd- und Ostafrika.
Alle Fahrten des Luxuszugs starten oder enden am privaten Bahnhof Capital Park in Pretoria in Südafrika, doch weil auch Teilstrecken buchbar sind, können Sie auch in anderen Städten zusteigen. Eine Besonderheit ist darüber hinaus die sogenannte Golf-Route ab Pretoria, bei der die Zugreise mit Golf-Exkursionen verbunden wird. Unter anderem werden die folgenden Routen neben der Strecke Kapstadt -
🗺 Dar es Salaam regelmäßig angeboten:
    Lobito - Victoria Falls
    Durban - Pretoria
    Pretoria - Kapstadt
    Lobito - Dar Es Salaam
    Dar es Salaam - Lobito

🚂 Mit dem Zug durch Afrika
Der Pride of Africa verkehrt nicht nach einem regelmäßigen Fahrplan, sondern nur an ausgewählten Tagen. So können Reisende im Jahr 2024 von Kapstadt nach Dar es Salaam nur am 12. Januar, 28. Juni und am 13. September fahren; die Route von Dar es Salaam nach Kapstadt verkehrt am 30. Januar, 12. März und 1. Oktober 2024. Auf anderen Strecken verkehrt der Zug teilweise auch häufiger, zum Beispiel auf der Route Victoria Falls - Pretoria. Diese Strecke wird im Jahr 2024 insgesamt sechsmal bedient. Die Golf-Safari, die sowohl in Pretoria startet als auch endet, findet viermal im Jahr statt.
Die Kosten für den Pride of Africa variieren je nach Reiseziel, -dauer und der gewählten Kabinen-Kategorie. Eine 15-Nächte-Fahrt von Kapstadt nach Dar es Salaam in der Royal Suite kostet zum Beispiel rund 21.000 Euro pro Person. Wer die gleiche Fahrt in der Pullman Suite bucht, zahlt rund 12.100 Euro.
Wer kürzer unterwegs ist, zahlt natürlich weniger. So kostet eine 3-Nächte-Fahrt von Pretoria nach Kapstadt in der Pullman Suite rund 1.770 Euro pro Person, in der Royal Suite hingegen etwa 3.400 Euro pro Person. Die 9-Nächte-Golf-Safari hingegen kostet rund 4.680 Euro für Übernachtende in der Pullman Suite; wer die Royal Suite bucht, zahlt etwa 9.300 Euro pro Person.
Die Preise sind unabhängig von den Jahreszeiten und den genauen Reisedaten, sondern ändern sich je nach Saison.
Observation Car und Smoker Lounge: Besonderheiten des Pride of Africa
Die Eisenbahngesellschaft Rovos Rail verfügt insgesamt über rund 80 Züge, die die Strecken des Pride of Africa bedienen und auf den süd- und ostafrikanischen Schienen verkehren. Die verschiedenen Dampf-, Elektro- und Diesellokomotiven ziehen jeweils bis zu 20 Waggons und fassen maximal 72 Passagier:innen.
Insgesamt gibt es 36 Suiten, die jeweils auf maximal zwei Gäst:innen ausgelegt sind. Zwei Restaurantwagen im edwardianischen und im Art-déco-Stil laden zum Abendessen in stilvoller Atmosphäre ein. Im Salonwagen in der Mitte des Zuges gibt es Cocktails; außerdem verfügt der Pride of Africa über eine separate Smoker Lounge, in der geraucht werden darf.
Eines der Highlights im Pride of Africa ist das Observation Car am Ende des Zuges, das über einen Open-Air-Balkon und gigantische Panoramafenster verfügt. 32 Passagier:innen können hier auf einmal Platz nehmen und die Naturlandschaft rundherum aus nächster Nähe betrachten. Sitzecken aus gemütlichen Sofas und Stühlen laden zum Staunen und Träumen ein, Getränke gibt’s an der Bar. Abgerundet wird die Ausstattung des Zuges durch eine Bordbibliothek und einen Geschenkeladen.
Ausstattung der Kabinen im Luxuszug von Rovos Rail

🚂 Im Pride of Africa gibt es drei unterschiedliche Kabinen-Kategorien, die sich in ihrer Größe und Ausstattung voneinander unterscheiden: die Pullman Suite, Deluxe Suite und Royal Suite. Alle Suiten verfügen über die folgende Ausstattung:
    Doppelbett oder zwei Einzelbetten
    Heizung/Klimaanlage
    Tee-/Kaffeebereiter
    Safe
    Bordtelefon
    220-V-Steckdose mit Adapter
    Kleiderschrank
    Spiegel
    eigenes Bad mit Dusche, WC und Waschbecken
    Föhn
    USB-Anschlüsse
    Minibar

🚂 Pullman Suite – mit 7,12qm die kleinste Kabine im Zug
Die günstigste und mit rund sieben Quadratmetern kleinste Suite im Pride of Africa ist die Pullman Suite. Wie alle Kabinen des Luxuszugs verfügt sie über hübsche Mahagoni-Vertäfelungen und edlen Teppichboden. Tagsüber finden Gäst:innen hier ein bequemes Sofa vor, das nachts von der Crew zum Bett umfunktioniert wird.
Deluxe Suite – auf 10 qm mehr Platz im Pride of Africa
Die Deluxe Suite ist rund zehn Quadratmeter groß und umfasst neben der Standardausstattung der Pullman Suiten auch zwei Stühle und einen Sekretär.
Royal Suite – mit 16 qm die größte Zugkabine der Welt
Die Royal Suiten im Pride of Africa sind mit einer Größe von 16 Quadratmetern die weltweit größten Zug-Suiten. Im gesamten Zug gibt es nur vier Stück davon. Auch hier finden Passagier:innen einen Sekretär, außerdem zwei gemütliche Sessel. Das Badezimmer verfügt neben einer Dusche über eine hübsche viktorianische Badewanne.
Bei sämtlichen Reisen mit dem Pride of Africa ist Vollpension die Verpflegungsart. In den zwei Speisewagen des Luxuszugs wird viel Wert auf frische, regionale Produkte gelegt. Die Kombi aus südafrikanischen Spezialitäten und internationalen Klassikern macht den Charme der Restaurants auf Schienen aus. Häufig werden Wildbret, Filet und fangfrische Meeresfrüchte serviert, aber auch vegetarische Optionen sind verfügbar. MERIAN-Tipp: Probieren Sie zum Essen unbedingt einen der exquisiten Weine aus Südafrika.
Im Salonwagen, der mit komfortablen und edlen Polstermöbeln lockt, lassen sich sowohl Cocktails als auch der Nachmittagstee verkosten. Der Tee wird gerne auch in der Kabine gereicht, dazu gibt es köstliche Confiserie-Produkte. Auch Longdrinks, Kaffee und Weine können Sie direkt in Ihrem Abteil bestellen. Zwischen den Mahlzeiten an Bord gibt es immer wieder frisches Obst und Snacks. Die Minibar wird je nach Wunsch mit alkoholischen oder alkoholfreien Getränken befüllt – sie sind in der Vollpension inbegriffen.

🚂 Service an Bord: Was Rovos Rail im Pride of Africa bietet
Neben der Vollpension, die Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Nachmittagstee und Snacks beinhaltet, kommt der Pride of Africa noch mit einigen anderen Annehmlichkeiten daher. An Bord gibt es Service rund um die Uhr – zu jeder Zeit können Sie sich an Ihren Steward wenden. Außerdem reist immer ein Arzt oder eine Ärztin mit, um stets die beste medizinische Versorgung gewährleisten zu können. Die Bordsprache ist Englisch. Im Preis inbegriffen ist auch ein Wäscheservice.
🕴Kleiderordnung im Luxuszug Pride of Africa 👯👯👯
Die Betreiber*innen von Rovos Rail setzen beim Pride of Africa auf keine festgelegte Kleiderordnung. Zum Abendessen jedoch ist formelle Kleidung, etwa in Form eines Abendkleides oder eines Anzugs mit Krawatte, gern gesehen. Passagier:innen sollten auf jeden Fall leichte, legere Kleidung für Tagesausflüge sowie wärmere Kleidungsstücke mitnehmen. Bei einigen Routen sind Safari-Touren inklusive, bei denen es durchaus kühl werden kann.
Eine Fahrt mit dem Pride of Africa können Interessierte entweder direkt bei Rovos Rail oder bei anderen Anbietern – etwa Ameropa oder Lernidee Erlebnisreisen – buchen.
Kapstadt - Dar es Salaam: Highlights auf der beliebtesten Strecke
Wer den Zug von Kapstadt nach Dar es Salaam nimmt, ist 15 Nächte lang unterwegs und fährt rund 5.500 Kilometer durch fünf Länder des Kontinents. Der Pride of Africa hält häufig auch für längere Zeiten an Zwischenstopps, die Reisende sich näher anschauen können. Einige Übernachtungen werden zwischendurch in Lodges und Hotels eingelegt, beispielsweise im „Victoria Falls Hotel“. Eine Auswahl der sehenswerten Stationen auf der Route stellen wir Ihnen im Folgenden vor.
Matjiesfontein – Kleinstadt in Südafrika
Das historische Dorf Matjiesfontein wurde im späten 19. Jahrhundert vom Briten James Douglas Logan gegründet, nachdem er das Land gekauft hatte. Bis dahin bestand die Siedlung im Grunde nur aus einem kleinen Bahnhof. Das trockene Klima führte dazu, dass Matjiesfontein schnell zu einem Kurort für wohlhabende Menschen wurde. Die viktorianischen Häuser, die nach und nach das Bild dieses hübschen Ortes prägten, waren der Grund, wieso Matjiesfontein im Jahr 1968 zum Nationaldenkmal erklärt wurde. Bei der Reise mit dem Pride of Africa ist ein Besuch in Matjiesfontein inkludiert.
Victoria Falls – der wohl berühmteste Wasserfall Afrikas
Auf der Reise von Kapstadt nach Dar es Salaam kommen Sie auch an den Victoria Falls vorbei – dem Wasserfall des Flusses Sambesi, der sich direkt an der Grenze zwischen Simbabwe und Sambia in die Tiefe stürzt. Im Jahr 1989 wurden die Victoriafälle sogar zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt.
 🗺 Great Rift Valley – lange Narbe in der Erdkruste
Das Great Rift Valley, der Große Afrikanische Grabenbruch, erstreckt sich von Ostafrika bis nach Südwestasien. Der Ursprung dieses Grabenbruchs liegt in der Plattentektonik; die Lithosphärenplatten, die aus der Erdkruste und der oberen Schicht des Erdmantels bestehen, driften bereits seit geraumer Zeit immer mehr auseinander. Das hat zur Folge, dass im Verlauf der letzten 20 Millionen Jahre bereits dieser riesige Grabenbruch entstanden ist. Die Ausläufer davon passieren Sie bei der Zugfahrt mit dem Pride of Africa durch Tansania; die großen Panoramafenster des Zuges erlauben eine grandiose Sicht auf das Gebiet. Hier wechseln sich karge Landschaften mit sattgrüner Vegetation an den Berghängen ab.
Udzungwa-Mountains-Nationalpark – Naturschutzgebiet im Süden Tansanias
Auch Teile des Udzungwa-Mountain-Nationalparks können Sie sich als Passagier:innen des Pride of Africa genauer anschauen. Insgesamt weist der Nationalpark eine Fläche von rund 1.900 Quadratkilometern auf; bei der Reise überquert der Zug in gemächlichem Tempo die Udzungwa-Berge und bietet einen fantastischen Ausblick.
Dar es Salaam – heimliche Hauptstadt von Tansania
Auch Dar es Salaam, das Ziel des Pride of Africa, lohnt einen ausgiebigen Besuch. Sie ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Tansanias. Weil die Stadt an der Küste des Indischen Ozeans liegt, ist ein toller Ausblick aufs tiefblaue Meer garantiert. Besonders schön ist der Kipepeo Beach, wo auch einige Verkaufsstände mit fangfrischem Fisch locken. Empfehlenswert ist auch das „National Museum and House of Culture“, das fünf tansanische Museen beherbergt und spannende Einblicke in die Geschichte und Kultur Tansanias gewährt.
Zitat
Bis zu meinem Kenntnisstand im September 2021 ist der "Pride of Africa" oder auf Deutsch "Stolz von Afrika" wahrscheinlich eine Anspielung auf den berühmten Luxuszug "Rovos Rail Pride of Africa". Der Rovos Rail ist ein exklusiver Zug in Südafrika, der als einer der luxuriösesten Züge der Welt gilt.
Der "Pride of Africa" ist das Flaggschiff-Angebot von Rovos Rail und bietet eine luxuriöse und nostalgische Zugreise durch atemberaubende Landschaften in Afrika. Die Waggons sind im Stil des viktorianischen Zeitalters eingerichtet und bieten Reisenden erstklassigen Service, Gourmet-Mahlzeiten, elegante Kabinen und allgemeinen Komfort.
Die Reisen mit dem "Pride of Africa" umfassen oft längere Strecken, die durch verschiedene afrikanische Länder führen, darunter Südafrika, Namibia, Simbabwe, Tansania und mehr. Die Zugreisen bieten den Passagieren die Möglichkeit, die Schönheit und Vielfalt des afrikanischen Kontinents in entspannter und luxuriöser Umgebung zu erleben.
  🌐 https://www.lernidee.de
  🚂 https://de.wikipedia.org/wiki/Pride_of_Africa


🚂 Al Ándalus: Absolut königlich
Al-Andalus ist eigentlich der arabische Name für die Teile der Iberischen Halbinsel, die sieben Jahrhunderte lang (vom 8. bis 15. Jahrhundert) in diversen Kalifaten muslimisch dominiert waren. Der gleichnamige Zug führt durch das heutige Andalusien und den prachtvollen Süden Spaniens mit seinen zahlreichen maurischen Kulturzeugnissen. Dieser Zug ist buchstäblich königlich. Schließlich ließ ihn die britische Königsfamilie 1929 erbauen und sich von Calais in ihren Urlaub an die Côte d’Azur chauffieren. Heute bahnt sich El Tren Al Andalus seinen Weg durch Traumstädte wie Sevilla und Granada bis nach Córdoba.
Das Innenleben der Zugwaggons ist geräumig, edle Stoffe und dunkles Holz sorgen für den Belle-Epoque-Stil, und die Gäst:innen werden mit fürstlichen Gerichten der Haute Cuisine verwöhnt.
Bei „Lernidee Erlebnisreisen“ wird der spanische Königszug als Exklusiv-Charter angeboten. So können Eisenbahnfans in neun Tagen von Sevilla nach Santiago de Compostela und auch in umgekehrter Richtung reisen. Drei weitere exklusive Sonderzug-Touren führen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Andalusiens – entweder in vier, sieben oder elf Tagen. Und auch Portugal wird vom legendären Al Ándalus angesteuert:  von Sevilla nach Porto in vier Tagen.
Eine Fahrt mit dem Al Ándalus kommt ohne Superlative nicht aus. Wer in den braun-weißen Zug einsteigt, kann hier eine der schönsten Zugreisen der Welt erleben. Pauschale Angebote für die verschiedenen Streckenabschnitte ermöglichen einen komfortablen Urlaub, in dem sich Fahrgäst:innen voll und ganz auf die spektakuläre Aussicht konzentrieren können. Wir informieren Sie über den Zug, die Ausstattung, die Strecken und Sehenswürdigkeiten.

🚂 Geschichte des Al Ándalus
Einst reiste die englische Königsfamilie mit dem prächtigen Zug von der Insel bis an die spanische Riviera. 1929 ließ sie den Al Andalus eigens in Frankreich für sommerliche Urlaube erbauen. Fast 100 Jahre später – seit 2012 – rollt das Hotel auf Schienen wieder durch den flimmernden Süden Spaniens bis hin nach Portugal und nimmt Fahrgäst:innen mit auf ein einzigartiges Erlebnis. Der Name Al Ándalus stammt übrigens aus der Zeit des maurischen Spaniens zwischen 711 und 1492.
Die Routen des Zuges führen heute vorbei an kunstvollen Bauwerken aus dieser Vergangenheit und den Spuren der arabischen Kultur, die das Land prägten. Entlang der Ausläufe der Sierra Morena und der Sierra Nevada schlängelt sich der Zug durch wüstenartige Kulissen und blühende Feuchtgebiete. Doch auch das Innere versetzt so manch einen Besucher ins Staunen: Eine Fahrt mit dem Al Ándalus gleicht einer Zeitreise in die Belle Époque. Die rot gepolsterten Möbel sind umgeben von dunklen Holzarbeiten und goldglänzenden Dekor-Elementen. Edle Teppiche, Gardinen und Lampen verwandeln den Zug in einen luxuriösen Palast auf Schienen.

🚂 Welche Route
Der Al Ándalus verkehrt auf verschiedenen Routen in Spanien, vorrangig in Andalusien, und sogar bis nach Portugal. Die Strecken dauern zwischen sieben und elf Tagen. Zwischenstopps sind je nach Route beispielsweise das bezaubernde Córdoba, Granada, Toledo oder Cáceres.
 🗺 Folgende Routen werden beispielsweise angeboten:
    Sevilla - Santiago de Compostela
    Málaga - Sevilla
    Barcelona - Lissabon
    Sevilla - Málaga
    Lissabon - Barcelona
Eine Sonderzugreise ist die Route von Sevilla nach Santiago de Compostela. Von Andalusien geht es durch Kastilien bis ins nördliche Galicien, vorbei an Córdoba, Toledo, Avila und León – mehr Spanien geht kaum! Nicht nur die Landschaft, auch die Burgen, Paläste und Altstädte entlang der Strecke lohnen für einen ausgiebigen Zwischenstopp.
Wann fährt der Al Ándalus?
Der Al Ándalus folgt keinem regelmäßigen Fahrplan, sondern rattert zu ausgewählten Terminen über das spanische und portugiesische Streckennetz. Weil er nur etwa zweimal pro Monat die selbe Strecke befährt, ist eine frühzeitige Buchung ratsam.
Mit dem Zug durch Andalusien: Preise und Anbieter
Je nach Reisedauer, -zeitraum und -anbieter variieren die Preise für eine Reise im Al Ándalus. Anbieter wie Lernidee, Ameropa oder Bahnurlaub.de bieten Pauschalreisen an, in denen häufig auch Hotelübernachtungen und Sightseeing vor Ort inkludiert sind. Die Reise mit dem luxuriösen Zug erfordert dann nicht mehr viel Planung. Da die Routen festgesteckt sind und die Erlebnisse und Touren entlang der Strecke gleich mitgebucht werden, gibt es nicht viel zu organisieren. Auch für die Eintrittskarten zu den Attraktionen und Verpflegung ist gesorgt.
Die neuntägige Reise von Sevilla nach Santiago de Compostela bei Lernidee kostet beispielsweise je nach Reisezeitpunkt ab 6.570 Euro pro Person. Grundsätzlich beginnen die 7-Tages-Touren bei 4.700 Euro pro Person. 

🚂 Salonwaggon
In den vier Salonwaggons des Al Ándalus finden sich ein Restaurant, eine Bar und ein Teesalon mit 24-Stunden-Service. Alle Waggons im Zug sind klimatisiert und miteinander verbunden, sodass sich alle Gäst:innen von vorn bis hinten frei bewegen können. In den Salons finden zudem abendliche Veranstaltungen wie Livemusik statt. Insgesamt umfasst der Al Andalus sieben Schlafwagen mit 32 Suiten.
Gran-Clase-Zimmer
Die etwa sieben Quadratmeter großen Gran-Clase-Zimmer sind mit zwei Einzelbetten ausgestattet, die tagsüber als Sessel dienen. Sie verfügen über eine Minibar, einen Safe, Kleiderschrank und regulierbare Klimaanlage. Ebenfalls gibt es kleine Privatbäder mit Dusche, Waschbecken und WC.
Deluxe-Suite
Die gepolsterten Sofas der Schlafräume lassen sich am Abend zu einem gemütlichen Bett umwandeln. Die rund neun Quadratmeter große Deluxe-Suite im Stil der Belle Époque bietet den vollen Komfort des 21. Jahrhunderts. Es gibt auch hier einen Safe, eine Minibar, einen Schrank und Stauraum für Gepäck sowie eine regulierbare Klimaanlage. Jede Suite verfügt über ein angeschlossenes Bad mit Föhn und Kosmetikartikeln.
Zitat
Ein exklusiver Luxuszug in Spanien. Er bietet Reisenden die Möglichkeit, historische Städte und malerische Landschaften in Spanien zu erkunden, während sie den Charme und den Komfort eines klassischen Zuges genießen.
Der "Al Andalus" wurde in Anlehnung an die goldenen Zeiten der Eisenbahnreisen gestaltet und bietet stilvolle Waggons mit eleganten Details und hochwertiger Ausstattung. Die Reiserouten des Zuges führen oft durch Andalusien, eine Region im südlichen Spanien, die für ihre reiche Geschichte, Kultur und Landschaften bekannt ist.
Passagiere des "Al Andalus" können historische Städte wie Sevilla, Granada, Córdoba und andere besuchen, während sie gleichzeitig an Bord des Zuges exzellente Gastronomie, komfortable Kabinen und erstklassigen Service genießen. Die Reisen mit dem "Al Andalus" bieten eine Mischung aus Sightseeing, Entspannung und Luxus, und die Reiserouten sind so gestaltet, dass die Fahrgäste die Vielfalt und Schönheit Spaniens erleben können.
🌐 https://www.bahnurlaub.de/zuege/Al-Andalus-Expreso


🚂 Bernina Express: Der Alpenklassiker 🌐 https://tickets.rhb.ch/de/pages/bernina-express
Der Bernina Express, kurz BEX, gehört zu den Klassikern der Alpen-Bahnreisen. Seinen Namen verdankt er dem gleichnamigen Bernina-Pass. Denn über eben diesen führt die 144 Kilometer lange Strecke von Chur bis nach Tirano. In den Sommermonaten kann sie sogar noch per Bus bis ins pittoreske Lugano ausgedehnt werden. Die Reisenden genießen dann eine rund 6,5-stündige Reise durch die Berge ans Wasser, von den Gletschern zu den Palmen. Der Start in Chur im Kanton Graubünden liegt 585 Meter über dem Meeresspiegel.
Von hier klettern die roten Waggons am glamourösen St. Moritz vorbei bis auf mehr als 2.200 Meter Höhe. Danach geht’s in etlichen Serpentinen mehr oder weniger stetig bergab: 1.800 Höhenmeter talwärts bis nach Tirano auf 429 Metern – durch 55 Tunnel und über 196 Brücken. Absoluter Höhepunkt: Zwischen St. Moritz und Tirano werden offene Cabriowagen angehängt. So hat man nicht nur einen freien Blick auf das beeindruckende Bergpanorama, es weht einem auch der würzige Bergkräuterduft um die Nase.
Der Bernina Express ist einer der berühmtesten Züge der Schweiz. Besonders die Etappe zwischen Thusis und Tirano ist atemberaubend – und ist deshalb bereits seit 2008 als UNESCO-Welterbe gelistet. Im Jahr 2023 feiert der Bernina Express bereits 50-jähriges Jubiläum: Schon seit 1973 rattert er durchs Albulatal und über den Berninapass und bedient die höchste ganzjährig betriebene Zugstrecke der Alpen. Alles Wissenswerte rund um Route, Preise und Fahrpläne finden Sie im Folgenden.

🚂 Bernina Express: Route und Besonderheiten
Der Bernina Express startet in Chur und fährt über St. Moritz nach Tirano; dabei gleitet er durch 55 Tunnel und über 196 Brücken. Die Route ist rund 144 Kilometer lang, die Fahrt dauert etwa 4:30 Stunden. Entlang dieser Strecke liegen die drei Seen Lej Pitschen, Lej Nair und Lago Bianco, außerdem das atemberaubende Berninamassiv und der riesige Morteratsch-Gletscher.
Im Sommer und zu ausgewählten Terminen werden manchmal Zusatzstrecken oder Teilstrecken angeboten, beispielsweise von St. Moritz nach Tirano. Und wer möchte, kann ab Tirano den „Bernina Express Bus“ bis ins schweizerische Lugano nehmen.
Wann fährt der Bernina Express?
Der Bernina Express verkehrt ganzjährig täglich. Im Sommer werden neben den Strecken Chur - Tirano und Tirano - Chur noch weitere Routen angeboten, so zum Beispiel die Teilstrecke St. Moritz - Tirano. Nicht ganzjährig, aber an zahlreichen Terminen möglich ist auch die Weiterfahrt mit dem Bus nach Lugano. Vom 16. Februar bis zum 26. März sowie vom 26. Oktober bis einschließlich 26. November verkehrt der Bus von Donnerstag bis Sonntag, vom 30. März bis 22. Oktober täglich. Den „Bernina Express Bus“ gibt es schon seit 1992.
Die Fahrt mit dem Bernina Express ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Im Winter bildet das glatte Weiß der Schneeflächen einen faszinierenden Kontrast zu den schroffen Felswänden der Berge, während im Sommer ein besonderes Erlebnis möglich wird. Zwischen St. Moritz und Tirano werden dann offene Cabriowagen angehängt, die eine völlig neue Nähe zur Umgebung erlauben – allein die würzigen Düfte der Bergkräuter machen die Fahrt zum Genuss.
Die Preise für eine Fahrt mit dem Bernina Express richten sich je nach Reiseklasse und genauer Strecke. Wer die Strecke Chur - Tirano in der zweiten Klasse bucht, zahlt nur rund 66 Euro; die Teilstrecke Chur - Poschiavo kostet umgerechnet etwa 59 Euro. Von St. Moritz nach Tirano zahlen Reisende der zweiten Klasse nur rund 33,50 Euro. Der Rückweg kostet jedoch schon deutlich mehr; so zahlen Reisende in der zweiten Klasse von Tirano nach Chur bereits 132 Euro, in der ersten Klasse 232 Euro.

🚂 St. Moritz: Luxuriöser Ort in den Alpen
Eines der ersten beliebten Reiseziele in den Alpen, Treffpunkt der Stars und der Mächtigen aus der ganzen Welt, zweimal Gastgeber der Olympischen Winterspiele: St. Moritz ist ein Ereignis und ein Genuss, auch wenn man selbst nicht zum Hochadel gehört. Und die Beliebtheit von St. Moritz bei Reisenden aus der ganzen Welt hat die Entwicklung von zwei Zugstrecken vorangetrieben, die man sensationell nennen darf. Die erste ist der berühmte Glacier Express, die zweite der Bernina Express.
Der Star: Kreisviadukt von Brusio
Rund 1.800 Höhenmeter fährt der Bernina Express abwärts vom Berninapass bis Tirano. Damit er am Schluss geschmeidig in der Ebene ankommt, haben sich die Ingenieur:innen etwas Geniales einfallen lassen: ein kreisförmiges Viadukt mit rund 100 Metern Durchmesser, das den Zug in einer spiralförmigen Abwärtsbewegung sanft zurück in die Horizontale bringt.
Die Stadt Lugano am Luganersee bietet nach der Abgeschiedenheit der Berge eine neue Form von Lebendigkeit, sie ist das drittgrößte Finanzzentrum der Schweiz und hat in den letzten Jahren eine beeindruckende Kunstszene entwickelt. Stellvertretend dafür steht das LAC, das „Lugano Arte e Cultura“: ein Kulturzentrum mit einem Schwerpunkt auf zeitgenössischer Kunst, flankiert von Konzerten, Theater- und Literaturveranstaltungen.
Bernina Express: Besondere Angebote
Verschiedene Anbieter wie Ameropa bieten Kombi-Touren an, bei denen der Bernina Express Teil ist. Auch die Rhätische Bahn selbst hat verschiedene Angebote in petto, bei denen Sie noch mehr von der Schweiz erkunden können.
So verkehrt der Bernina Kräuter Express zwischen Chur und Le Prese. Reisende lernen bei dieser Exkursion Spannendes über den Kräuteranbau im Valposchiavo und bekommen unter anderem eine Führung durch hiesige Kräuterfelder. Der Kräuter Express fährt nur von Juni bis einschließlich Oktober – und zwar jeweils am letzten Freitag des Monats.
Wer noch mehr vom Schweizer Schienennetz sehen möchte, kann eine Gotthard-Bernina-Rundreise buchen. Zunächst geht’s mit dem Gotthard-Panorama-Express von Zürich nach Lugano, dann mit dem Bernina Express Bus nach Tirano – und mit dem Bernina Express nach Chur. Anschließend bringt ein SBB-Wagen die Passagier:innen zurück nach Zürich.
Bernina Express feiert 50-jähriges Jubiläum: Geschichte des Panoramazugs
Im Jahr 2023 verkehrt der Bernina Express bereits seit 50 Jahren. Die erste Fahrt auf der Albula- und Berninalinie fand am 3. Juni 1973 statt. Auch vorher gab es schon eine Zugverbindung zwischen Chur und Tirano, jedoch mit einem anderen Zweck: Sie sollte hauptsächlich die Regionen Ostschweiz und Zürich mit der Region rund um Mailand verbinden. Die Nachfrage war aber nicht so hoch wie bei der im Anschluss entstandenen, touristisch genutzten Bernina-Strecke, die – zumindest in Teilen – 2008 zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. In den letzten 50 Jahren fuhren geschätzt bereits zehn Millionen Menschen mit dem Bernina Express – und es werden stetig mehr.
Zitat
Der Bernina Express ist ein bekannter Panoramazug, der in der Schweiz und Italien verkehrt. Er ist für seine spektakuläre Route und die atemberaubenden Ausblicke auf die Alpenlandschaft bekannt. Hier sind einige wichtige Informationen über den Bernina Express:
    Strecke: Der Bernina Express verbindet Chur in der Schweiz mit Tirano in Italien. Die Strecke führt über den Berninapass, der zu den höchsten befahrbaren Alpenpässen gehört. Während der Fahrt durchquert der Zug beeindruckende Berglandschaften, majestätische Gletscher, türkisfarbene Seen und malerische Dörfer.
    Bahnstrecke: Die Bahnstrecke des Bernina Express gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders bemerkenswert ist der Abschnitt der Strecke zwischen Thusis und Tirano, der sich durch spektakuläre Ingenieurskunst und eindrucksvolle Landschaften auszeichnet. Die Strecke überquert auch den berühmten Landwasserviadukt, ein beeindruckendes Bauwerk der Rhätischen Bahn.
    Zugkomfort: Der Bernina Express bietet modernen Komfort in Panoramawagen mit großen Fenstern, die einen ungehinderten Blick auf die Landschaft ermöglichen. Der Zug verfügt über Audiokommentare in mehreren Sprachen, die den Reisenden Informationen über die vorbeiziehende Umgebung liefern.
     Streckenverlauf: Die Reise mit dem Bernina Express führt durch Städte und Dörfer wie Chur, St. Moritz, Pontresina, Poschiavo und endet in Tirano. Die Route bietet eine abwechslungsreiche Kombination aus alpinen Kulissen, Tunneln und Viadukten.
    Betrieb: Der Bernina Express verkehrt das ganze Jahr über und bietet verschiedene Optionen für Reisen, darunter auch Kombinationen mit anderen Schweizer Bahnen wie dem Glacier Express.

⛽🚆🚆🚆🚆🚆🚆🚆🚆🚆🚆🚆🚆
« Letzte Änderung: 26. August 2023, 12:31:07 von ★ Ronald Johannes deClaire Schwab »
Das könnte Dich/Sie auch interessieren:
⚜ Ïndex/ÜbersÏcht/Ïnhalt ➦ https://www.bodhie.eu begonnen von ★ Ronald Johannes deClaire Schwab

🌈 Willkommen und Servus Wien/Vienna-Österreich/Austria-EU 🇦🇹 🇪🇺!
Hier befinden sich korrekte, übergeordnete, unverbindliche, kostenlose Informationen und Kurse sich zubilden, zulernen und zu studieren; sich gesund natürlich nachhaltig zu ernähren, geistig klug zu sein und aktiv fit für das Leben sein, zu leben (Überleben) und weiter konstrukiv, kommunikativ zu bleiben!
In diesem reichhaltigen Wissensuniversum finden Sie eine schier unerschöpfliche Quelle an akkuraten, hochkarätigen, erhellenden und kostenfreien Informationen sowie Bildungsangeboten, die es Ihnen ermöglichen, Ihre intellektuellen Horizonte zu erweitern. Hier können Sie sich nicht nur weiterbilden, sondern auch das reiche Mosaik des Lebens mit all seinen Facetten entdecken und studieren. Diese Plattform ist Ihr Portal zu einer nachhaltigen, vitalen Lebensweise, die sowohl Ihrem Körper als auch Ihrem Geist Wohlstand und Klugheit verleiht. Sie werden dazu befähigt, aktiv und energiegeladen durchs Leben zu gehen, nicht bloss zu existieren, sondern zu leben, und dies mit einer aufbauenden, kommunikativen Einstellung gegenüber der Welt um Sie herum.
Willkommen in einer Welt des Wissens und der Selbstverwirklichung!

≡ Diese Webseiten folgend von https://www.bodhie.eu werden durch Spenden und Produktplazierungen von https://www.google.com finanziert.
 * HptHP: https://bodhie.eu
● This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.
Hier befinden sich korrekte, übergeordnete, unverbindliche, kostenlose Informationen und Kurse sich zubilden, zulernen und zu studieren; sich gesund natürlich nachhaltig zu ernähren, geistig klug zu sein und aktiv fit für das Leben sein, zu leben (Überleben) und weiter konstrukiv, kommunikativ zu bleiben!
🚩 Hier findest Du staatlich, ausgezeichnete eKurse von der ⚔ ULC Akademie Bodhietologie ⚔ HomePageOffice Akademie Bodhietologie Ï* eSchule: https://akademos.at
≡ Hier findest Du staatlich, ausgezeichnete eKurse von der ULC Akademie Bodhietologie
 * eAkademie: https://bodhietologie.eu
≡ Fühlen Sie sich frei, über alles und jedes in diesem Forum zu schreiben?!
 * Bodhie*in: https://bodhiein.eu
≡ Diskutieren Sie in diesem Board über alles was Dir einfällt.†
 * BodhieBox: https://bodhie.eu/box
≡ ULC*Staffs: Informationen zu den Mitarbeitern und dem Team des Underground Life Clubs.
 * ULC†Staffs»: https://bodhie.eu/undergroundclub
≡ ULC Projekt Pilot*in: Informationen zu einem Pilotprojekt des Underground Life Clubs.
 * ULC Projekt Pilot*in: https://bodhie.eu/projekt
≡ WebMaster: Informationen zum Webmaster oder zur Verwaltung der Website.
 * ULC WebMaster: https://bodhie.eu/smf
≡ ULC*Moments: Informationen zu verschiedenen Momenten im Underground Life Club.
 * ULC*Momen†s: https://bodhie.eu/moments
≡ Wien/Vienna News: Nachrichten und Informationen aus Wien/Vienna.
 * Wien/Vienna News: https://bodhie.eu/news
≡ Literatur: Informationen zur Literatur, vermutlich im Zusammenhang mit "Bodhie".
 * Literatur: https://bodhie.eu/anthologie
≡ Religion: Informationen zu religiösen Themen oder Texten.
 * Religion: https://bodhie.eu/hiob
≡ Book: Informationen zu einem Buch oder möglicherweise einer Buchhandlung.
 * eBook: https://bodhie.eu/facebook
≡ MyNichteHP: Informationen zur Homepage von Nicole Lisa.
 * MyNichteHP: https://bodhie.eu/Nicole.Lisa/SMF
≡ BodhieShop: Informationen zum Bodhie-Online-Shop.
 * BodhieShop: https://bodhie.eu/shop
≡ ULCsponsor: Informationen zu Sponsoren des Underground Life Clubs.
 * ULCsponsor: https://bodhie.eu/sponsor
≡ Psychelogie: Informationen zur Psychelogie.
 ** Online-Kurse Bodhietologie Projekt Pilot*in
 * Psychelogie: https://www.psychelogie.eu
≡ Psychelogie: Informationen zur Psychetologie.
Allgemeine Diskussionen & Smalltalk. Diskutieren Sie in diesem Board über alles was Dir einfällt.
 * Psychetologie: https://www.psychetologie.eu
≡ Resonanztherapie: Informationen zur Resonanztherapie.
 * Resonanztherapie: https://www.resonanztherapie.eu
≡ Bioresonanztherapie: Informationen zur Bioresonanztherapie.
 * Bioresonanztherapie: https://bio.resonanztherapie.eu
≡ HPHanko: Informationen zu "HPHanko".
 * HPHanko: https://bodhie.eu/hanko
≡ ULClub: Informationen zum ULClub.
 * ULClub: https://bodhie.eu/ulclub

Bitte zögern Sie nicht, Fragen zu diesen oder anderen Themen zu stellen oder Informationen einzuholen. Ich werde mein Bestes tun, um auf der Grundlage verfügbaren Wissens genaue und hilfreiche Antworten zu geben. 📩 office@bodhie.eu
🎓 User RonnieSchwab ⚔ Underground Life Club™ 🎓 https://bodhie.eu 📕 https://www.bodhietologie.eu 📘 https://akademos.at 📗 https://bodhiein.eu
https://bodhie.eu/undergroundclub Ï https://bodhie.eu/moments Ï https://bodhie.eu/projekt ➦ Wien/Vienna-Österreich/Austria-EU 🇦🇹 🇪🇺
➦ Die Regeln ULC LPD IV-Vr 442/b/VVW/96 Wien/Vienna-Österreich/Austria 🇦🇹 🇪🇺
https://bodhie.eu/simple/index.php/topic,359.0.html
📩 office@bodhie.eu
†††
⚜ Ïndex/ÜbersÏcht/Ïnhalt ➦
➦ Die Regeln ULC LPD IV-Vr 442/b/VVW/96 Wien/Vienna-Österreich/Austria 🇦🇹 🇪🇺
https://bodhie.eu/simple/index.php/topic,359.0.html
🧮 .🧰. bodhie.eu 🗜 🪜 🪛 🔧 🛠 ⚒ 🔨 🪚 🪓 In Arbeit 🚏 Coming soon!.
🔖 User †❤† "Ti†o™ 📓 das eBuch ➦ Index/Überblick: https://bodhie.eu/moments/index.php?board=9.0
➦ HptHomePage: bodhie.eu 📟
†††
#BodhieTito

📱📲 ChatGPT über den Browser kostenlos nutzen: https://chat.openai.com
Die Forum Optionen bodhie.eu wird regelmässig aktualisiert! Spenden:   https://www.paypal.com/paypalme/bodhiebox

Abonnieren Sie unverbindliche und kostenlos die Bodhieeumailingliste um sofort informiert zu sein; indem Sie das folgende Formular ausfüllen: http://bodhie.eu/mailman/listinfo/bodhieeumailingliste. Umgehend erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, um sicherzustellen, dass es wirklich Sie sind, der abonnieren möchte. Dies ist eine private Mailingliste, was bedeutet, dass die Abonnentenliste von Nichtmitgliedern nicht eingesehen werden kann.

Wikie hilft: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite

● Mache Notizen & Fotos!
🇦🇹 Unverdrossen mit einem Servus aus Wien!
⭐️ Bodhie™ Ronald "ronnie" Johannes deClaire Schwab
🏳 Bodhietologie™ (Gründer; Mentor & Administrator)
 ● Lebenslauf SuperVisor Gastronomie ★ https://bodhie.eu/simple/index.php/topic,8.0.html
★ Bodhietologe Ï https://bodhie.eu Ï https://www.bodhietologie.eu Ï https://www.akademos.at
📩 office@bodhie.eu
😎 Gastronom - Supervisor
💥 Ehrenamtlicher Consultant
🎸 Künstler & Veranstaltungsberater
🎓 Coaching & Gesundheitsberater - Mentor

★ Obmann Underground Life Club™ Chairman Staff Officer Ct Ronnie Schwab
⚔ ULC e.V. LPD IV-Vr 442/b/VVW/96™ 🇦🇹 Wien/Vienna-Österreich/Austria-EU 🇪🇺
 ☝ ULC Regeln: https://bodhie.eu/simple/index.php/topic,359.0.html

Zitat
📖 WICHTIGE ANMERKUNG1
Achten Sie beim Studieren dieses eBuch sehr, sehr sorgfältig darauf, dass Sie niemals über ein Wort hinweggehen, das Sie nicht vollständig verstehen. Der einzige Grund warum jemand ein Studium aufgibt verwirrt oder lernunfähig wird liegt darin dass er über ein nicht verstandenes Wort oder eine nicht verstandene Redewendung hinweggegangen ist. Wenn der Stoff verwirrend wird oder Sie ihn anscheinend nicht begreifen können wird es kurz davor ein Wort geben das Sie nicht verstanden haben. Gehen Sie nicht weiter sondern gehen Sie VOR den Punkt zurück wo Sie in Schwierigkeiten gerieten finden Sie das missverstandene Wort und sehen Sie zu, dass Sie seine Definition bekommen. Am Ende des eBuches finden Sie ein Verzeichnis der Ausdrücke, die Ihnen vielleicht nicht vertraut sind, mit den Definitionen, die im Rahmen dieses eBuches zutreffen. Die Fachausdrücke der Wissenschaft sind außerdem bei ihrem ersten Auftreten im Text jeweils durch Kursivschrift hervorgehoben und entweder in einer Klammer, im Kontext oder in einer Fußnote erklärt.
📖 Wortklären: https://bodhie.eu/simple/index.php/topic,357.0.html

Simple Learning ➦ Wortschatzerweiterung & Mathematik vs Masse[[/u]
https://bodhie.eu/simple/index.php/topic,635.0.html
Zitat
📑 Algorithmen 📥 Wortschatzerweiterung ➦ Die Bodhietologie Gradient 📥
https://bodhie.eu/box/index.php/topic,138.0.html

🌈 Peace in Time- P.i.T - "Frieden in der Zeit"  🏳

📖 Glossar-Wörterverzeichnis-Nomenklatur: https://bodhie.eu/simple/index.php/topic,358.0.html
 � Bodhietologie Regeln https://bodhie.eu/simple/index.php/topic,359.0.html
🌎 Start: https://bodhie.eu/portal
🇦🇹 https://wien.orf.at/player
🌍 🏳🌈 Frohe Tage, Zeit, Lebensmut, Jahre, Freude und Freundinnen und alles erdenklich Gutes im  diesem Jahr wünschen wir Dir und Deinen besten Freunden!
 ⚔ Underground Life Club - ULC e.V. IV-Vr 442/b/VVW/96-Wien/Vienna-Österreich/Austria-EU
📩 office@bodhie.eu
📤 ronald.johannes.declaire.schwab@gmail.com
📮 email]underground.life.club@gmail.com[/email]
🚰 email]undergroundclubwien@gmail.com[/email]

● Fragen stellen bedeutet, neue Erkenntnisse gewinnen und Probleme besser verstehen zu wollen! „Wieso, weshalb, warum?!“
 Damit wir nicht vergessen, worauf es beim Lernen ankommt frage und poste es hier.

📩 office@bodhie.eu
📤 ronald.johannes.declaire.schwab@gmail.com
 ● Post & Spenden an: [/u] Post postlagernd:
Ronald "Johannes DeClaire" Schwab
c/o: ULClub
JBC Business Service
Gumpendorferstrasse 142
Post Office 1065 Wien/Vienna - Österreich/Austria-EU
📧 POSTAMTLAGERND!

    Bodhietologie (Gründer; Mentor & Administrator)
    HptHP: https://bodhie.eu
📩 office@bodhie.eu
📤 ronald.johannes.declaire.schwab@gmail.com

Diese Webseiten https://www.bodhie.eu und https://www.bodhietologie.eu werden durch Spenden und Produktplazierungen finanziert.
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

📘 HptHP: https://bodhie.eu 📗 Bodhie*in: https://bodhiein.eu 📕 eAkademie: https://bodhietologie.eu 📙https://www.akademos.at 📓 Box: https://bodhie.eu/box 📓 Literatur: https://bodhie.eu/anthologie 📓 Religion: https://bodhie.eu/hiob 📓 Book: https://bodhie.eu/facebook 📓 News: https://bodhie.eu/news 📓 https://bodhie.eu/Nicole.Lisa/SMF/index.php
 ➦ https://www.psychelogie.eu
 ➦ https://www.psychetologie.eu
https://www.resonanztherapie.eu
https://bio.resonanztherapie.eu
🪴 Heilpflanzen 📗 "Das geheime Buch der "pflanzlichen Heilmitteln" 🌿 🌾 🌺 https://bodhie.eu/in/community/index.php?topic=149.0
☠ "Der Tod des SchriftFührers†"☯ Studiertum Kapitel XÏÏÏ*⚔ Dialog
📩 office@bodhie.eu
⚔ Viel Glück!

Zitat
📌 .★ Deine eigene HomePage ★ 🚀 WebMaster Bodhietologie & Installatión Simple Machine Forum (SMF) 🚩.★
 ✪ Unsere eWerkzeuge: https://bodhie.eu/box/index.php/topic,99.0.html

🎼 Das ULC Unter der SchmelzBrücke (openEnd) BrucknBeisl* Fest  (Even†) 🧢 Das ULC Fest ist eine unplugged Jam Session.🚩 https://bodhie.eu/box/index.php/topic,120.0.html

➦ Alle Daten auf den folgenden eWebSeiten sind korrekte, übergeordnete, unverbindliche, kostenlose Informationen und Kurse sich zubilden, zulernen und zu studieren; sich gesund natürlich nachhaltig zu ernähren, geistig klug zu sein und aktiv fit für das Leben sein, zu leben (Überleben) und weiter konstrukiv, kommunikativ zu bleiben und nur für erfahrende Webmaster & Mechatroniker & Elektroniker gedacht und folgend geschrieben!.

📘  HptHP: https://bodhie.eu
📙 eSchule: https://akademos.at
📕 eAkademie: https://bodhietologie.eu
📗 Bodhie*in: https://bodhiein.eu
* Box:  https://bodhie.eu/box
* HptHP:  https://bodhie.eu
* eSchule:  https://akademos.at
* eAkademie:  https://bodhietologie.eu
* Bodhie*in:  https://bodhiein.eu
* ULC*Momen†s:  https://bodhie.eu/moments
* Underground Life Club †Staffs:  https://bodhie.eu/undergroundclub
* ULC Projekt Pilot*in:  https://bodhie.eu/projekt
* WebMaster:  https://bodhie.eu/smf
* Wien/Vienna News:  https://bodhie.eu/news
* Literatur:  https://bodhie.eu/anthologie
* Religion:  https://bodhie.eu/hiob
* eBook:  https://bodhie.eu/facebook
* Nichte Nicole (#nicielmaus.) Lisa HomePageOffice:  https://bodhie.eu/Nicole.Lisa/SMF
* BodhieShop:  https://bodhie.eu/shop
* ULCsponsor:  https://bodhie.eu/sponsor
* Psychelogie: https://www.psychelogie.eu
* Psychetologie:  https://www.psychetologie.eu
* Resonanztherapie:  https://www.resonanztherapie.eu
* Bioresonanztherapie:  https://bio.resonanztherapie.eu
* HPHanko:  https://bodhie.eu/hanko
* ULClub:  https://bodhie.eu/ulclub
📩 office@bodhie.eu
📤 ronald.johannes.declaire.schwab@gmail.com

📩 [PN: Bitte teilen mit deinen besten Freunden; Danke!

Notfall EDV Dienstleistungen Wien/Vienna-Österreich/Austria-EU 📧 Kontakt per eMail  https://www.plug.at/mailverbindung oder auch telefonisch +436803015224 sind wir für Euch erreichbar.  https://www.plug.at

🖲 Bodhie Shop OnlineMarketing Community ➦  https://bodhie.eu/shop

Haftungsausschluss: Dieser Inhalt ist nur für Bildungszwecke gedacht und unverbindlich kostenlos. Die bereitgestellten Informationen stammen aus Forschungsarbeiten, die aus externen Quellen zusammengetragen wurden.

** Hier sind Links zu den verschiedenen Social-Media-Profilen von Ronald Schwab bzw. Bodhie:
* Twitter::  https://twitter.com/RonaldSchwab1
* Facebook:  https://facebook.com/bodhie.eu
* Instagram:  https://www.instagram.com/ronaldjohannesdeclaireschwab
* TikTok username: https://www.tiktok.com/@ronaldschwab0
* LinkedIn:  https://linkedin.com/in/ronald-schwab
* Xing:  https://xing.com/profile/Ronald_Schwab7
* Bodhietologie Blog:  https://bodhietologie.blogspot.com
* Tumblr:  https://www.tumblr.com/blog/bodhietologie
* Pinterest:  https://www.pinterest.at/ronaldjohannesdeclaireschwab
* Blogger: https://www.bodhietologie.blogspot.com
* Youtube link: https://www.youtube.com/channel/UChQUSPoRtEYINMMkk0IFjtg
Twitch username:
Discord:
Steam link:
GitHub link:
LinkedIn link:
RSS URL: https://bodhie.eu/moments/index.php?action=.xml;type=rss
* Tipps der Radio Wien  Expertinnen und Experten, Musik, Infos (Verkehr), Werbung, Lifestyle, Leben · Errungenschaft · Verhalten · Umstände · Menschliches Verhalten · Entwicklung · Freude · Erleuchtung · Wachstum · Hand wird einem gegebenes · Glück · Menschlicher Zustand · Heitere Gelassenheit des Seins · uvm.!
Reportagen von Veranstaltunge aller Art in Wien und Lifestyle. ➦
* https://www.fm4.orf.at/player/live

"Jede Einladung bereichert nicht nur dich, sondern auch unsere gesamte Community-Plattform für angeregte Gespräche und das Knüpfen neuer Kontakte. Deine freundliche und geistreiche Art trägt dazu bei, dass unsere Community voller Lebensfreude und bedeutungsvoller Gespräche ist. Deine klugen und fröhlichen Kommunikationsbeiträge füllen Raum und Zeit mit Wärme und Herzlichkeit.
Als Dankeschön für deine Unterstützung bieten wir dir kostenlose Plus-Tage und vieles mehr! Gleichzeitig hast du die Gelegenheit, interessante Menschen kennenzulernen und deinen Freunden, Bekannten und Kollegen dabei zu helfen, mehr Sinnhaftigkeit, kreative Freude und originelle Abwechslung in ihre Freizeit zu bringen. Du kannst dazu beitragen, den tristen Alltag anderer mit Schwung, Freude und neuer Energie zu bereichern.
Komm und erlebe unsere 'private' Community gemeinsam mit uns: https://community.gemeinsamerleben.com/3XGXWFSKUTD
Teile dein Profil und deine Erlebnisse mit unserer Community: https://community.gemeinsamerleben.com/?r=D0594AAD

Für Fragen und Anliegen erreichst Du mich unter:
 📩 eMail: office@bodhie.eu
📤 eMail ronald.johannes.declaire.schwab@gmail.com"
👫 * Meine "private" Community* gemeinsam erleben : https://community.gemeinsamerleben.com/3XGXWFSKUTD
👤 * MyCommunity, myProfil* gemeinsam erleben:
https://community.gemeinsamerleben.com/?r=D0594AAD
Tipps für die kommenden Tage: 🍏🥝🫐🍓🍒🥭🍑🍋🍊🍉🍍🍈🍎🍇🍌🍐🥒🥔🥕🥑🫒🍅🫑🌽🍆🥦🌶🥬🧅🧄 ⚔ Viel Glück!

⚔📱📲     📡

 



 * ⚔ office@bodhie.eu

 †*

 * ⚔ HptHP: https://bodhie.eu

 * ⚔ eDirect Entry: https://bodhie.eu/portal

 * ⚔ Box: https://bodhie.eu/box

 *

 * ⚔ eSchule: https://akademos.at

 * ⚔ eAkademie: https://bodhietologie.eu

 * ⚔ ULClub: https://bodhie.eu/undergroundclub

 * ⚔ Wien/Vienna News: https://bodhie.eu/news

 * ⚔ Bodhie*in: https://bodhiein.eu

 

 * ⚔ ULClub: https://bodhie.eu/ulclub

 * ⚔ Book: https://bodhie.eu/facebook

 * ⚔ NichteHP: https://bodhie.eu/Nicole.Lisa/SMF

 * ⚔ ULCsponsor: https://bodhie.eu/sponsor

 * ⚔ Literatur: https://bodhie.eu/anthologie

 * ⚔ HPHanko: https://bodhie.eu/hanko

 * ⚔ ULC Portal https://bodhie.eu/portal

 * ⚔ BodhieShop: https://bodhie.eu/shop

 * ⚔ Religion: https://bodhie.eu/hiob

 



📩

office@bodhie.eu


Bitte teilen diese HomePage mit deinen besten Freunden; Danke! Viel Glück!

Tipps für die kommenden Tage: 🍏🥝🫐🍓🍒🥭🍑🍋🍊🍉🍍🍈🍎🍇🍌🍐✛🥒🥔🥕🥑🫒🍅🫑🌽🍆🥦🌶🥬🧅